Total
44
Shares

Leidenschaft. Adrenalin. Teamgeist.

All das ist Polo. Und dies seit nunmehr 20 Jahren auf Deutschlands prominentester Insel.
Heute zählen die „Berenberg German Polo Masters Sylt“ zu den wichtigsten und schönsten Poloveranstaltungen Deutschlands.

Hier geht es direkt zum Timetable, weitere Informationen zum VIP-Bereich und Tickets gibt es hier und wenn du noch ein bisschen mehr über Polo erfahren möchtest darfst du unser kleines Polo-ABC und Regelwerk nicht verpassen.

Top-Teams und Top-Spieler live bestaunen

Jahr für Jahr treten in Keitum internationale Polomannschaften an, um sich auf dem Feld der Ehre zu messen. An fünf Turniertagen können die Besucher spannende und actionreiche Wettkämpfe erleben: Mit den Teams Berenberg, Maserati, König Immobilien Sylt, H. Spliedt & Gogärtchen, Lanser-hof & Dunkelziffer e.V. sowie Lanson – bereits seit 2005 dabei und somit ein langjähriger Partner der Sylter Poloturniere – treten sechs spielstarke Mannschaften gegeneinander an.

Diese stammen aus sechs Nationen, darunter natürlich auch aus Argentinien, dem „Mutterland“ des heutigen Polosports. Die Handicaps der Spieler variieren zwischen 0 und +5 – der stärkste Spieler ist dabei der Brasilianer Joao Noavaes mit Handicap +5, der im Team König Immobilien Sylt an den Start geht.

Vielversprechende Aufstellung verspricht Spannung und Nervenkitzel

Aktueller Titelverteidiger ist das Team um den Teamcaptain Marc Aberle – das Maserati Poloteam geht dabei mit vier Spielern aus vier Nationen – Deutschland, Großbritannien, Südafrika und Argentinien – an den Start.
Zum ersten Mal auf den Keitumer Poloplatz reiten die Schweizer Cedric Schweri und Stefan Locher. Die langjährigen Freunde verstärken ihre Mannschaft neben Joao Noavaes mit dem argentinischen Jungtalent Thomas Astelarra. Auch der sympathische Bremer Jan-Hendrik Többe reist erstmalig zu den Berenberg German Polo Masters an und spielt unter anderem mit Heinrich Dumrath und Agustín Kronhaus – der Argentinier gewann zuletzt das Beach Poloturnier, welches jährlich über Pfingsten in Hörnum/Sylt ausgetragen wird.

„Die Polospieler, Aussteller und Sponsoren sowie wir als Veranstalter sind voller Vorfreude auf einen großartigen Sport, eine einzigartige Atmosphäre und ein begeistertes Publikum.“

Zwischen den Turnierspielen können die Zuschauer auf den Poloplatz gehen und ganz nach englischer Art, die von den Pferdehufen aufgewühlten Grassoden eintreten. Und wer genau hinschaut, findet dabei vielleicht den verloren gegangenen Champagner- Korken und gewinnt eine Überraschung… Auf dem Poloplatz und im VIP-Zelt präsentieren zahlreiche renommierte Aussteller in weißen Pagodenzelten ihr hochwertiges Angebot.

Live-Cooking, Wein und Cocktails

Die Gastronomie sorgt mit frisch zubereiteten Köstlichkeiten für das leibliche Wohl, während sich der Nachwuchs im Kinderbereich mit Hüpfburg austoben kann. Im Zuschauerbereich genießen die Besucher einen hervorragenden Blick auf das Spielgeschehen.
Das VIP-Zelt bietet am Samstag und Sonntag zudem ein Spitzen-Catering des Hamburger Restaurants „DIE BANK“ mit Live-Cooking und frisch zubereiteten kalten und warmen Speisen.
Dazu werden frisch gezapftes König Pilsener, Top-Weine des Weingutes Korrell, Cocktails sowie Softdrinks serviert.

Berenberg-Kommunikationschef Karsten Wehmeier: „Für uns ist Polo ein Sport, der mit dem, was wir als Bank tun, viele Gemeinsamkeiten hat: Es geht um Vertrauen und Präzision, aber auch um klare Entscheidungen und Dynamik.

Die VIP-Karten sind direkt vor Ort erhältlich oder im Gogärtchen (Tel: 04651 41242).
Titelsponsor der „German Polo Masters Sylt“ ist auch in diesem Jahr Deutschlands älteste Privatbank Berenberg, seit 2001 ein engagierter Förderer des Polosports.
Berenberg-Kommunikationschef Karsten Wehmeier: „Für uns ist Polo ein Sport, der mit dem, was wir als Bank tun, viele Gemeinsamkeiten hat: Es geht um Vertrauen und Präzision, aber auch um klare Entscheidungen und Dynamik. Das 20-jährige Jubiläum der Berenberg German Polo Masters spiegelt für uns das partnerschaftliche Vertrauen und die Kontinuität wider, für die wir auch als Bank einstehen.“

Eine enge Verbundenheit zur Insel

Eine der Besonderheiten der „Berenberg German Polo Masters Sylt“ ist seine enge Verbundenheit zu der Insel. Diese bezieht sich etwa auf die sehr aufwendigen Aufbauarbeiten, die durch die Familie Franzen aus Morsum geleistet werden, oder auf die intensive Pflege des Poloplatzes durch Familie Petersen vom Keitumer „Gänsehof“.
Und sie bezieht sich ebenso auf die engagierten Sylter Teamsponsoren: Zwei namhafte Kampener Adressen bilden das Team Juwelier H. Spliedt & Gogärtchen. Das Team der Unternehmer und langjährigen Freunde Torsten Spliedt und Florian Hühne ist übrigens eines der Favoriten, welches in diesem Jahr an den Start geht.

„…die Idee, auch einmal in der wunderschönen Sylter Sommeratmosphäre Polo zu spielen – ein Gedanke, der mich nicht mehr los ließ“

Und auch das Team König Immobilien Sylt verdeutlicht die Verbundenheit der Familie König mit Hauptfirmensitz in Westerland zum Polosport. Es war Jo Schneider, der den Polosport 1998 zum ersten Mal auf die Insel brachte: „Als Hamburger lieben wir Sylt seit jeher und sind mit der Insel eng verbunden. Nach vielen aktiven Polojahren in Hamburg und Europa keimte damals bei einem gemütlichen Gespräch mit Rolf Seiche, dem damaligen Inhaber des Kampener Restaurants Gogärtchen, die Idee, auch einmal in der wunderschönen Sylter Sommeratmosphäre Polo zu spielen – ein Gedanke, der mich nicht mehr los ließ. Und so haben wir begonnen, diesen Traum in die Tat umzusetzen.“

Stetige Progression der Zuschauerzahlen ab Beginn an

Das erste Turnier im Jahr 1998 war noch sehr überschaubar, vieles musste improvisiert werden, ganze 200 Zuschauer fanden sich ein. Doch steigerte sich diese Zahl von Jahr zu Jahr ebenso wie die Organisation. Und so darf Jo Schneider heute nicht ohne Stolz feststellen, dass seine Intention, „die Sportart Polo auf Sylt möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen“, längst Realität geworden ist.

Jo Schneider: „Für mich war die Gründung der German Polo Masters Sylt eine echte Herzensangelegenheit, denn es war mir wichtig, diesem tollen Sport eine geeignete Plattform zu geben.“

Heute lenkt Kiki Schneider, Tochter von Turniergründer Jo Schneider, die Geschicke des Turniers.
Sie ist mit ihrer Eventagentur – der Schneider Event GmbH – die Veranstalterin der Poloturniere auf Sylt.
Die ersten Runden im Sattel drehte sie schon als kleines Mädchen zusammen mit ihrem Vater.
Mit neun Jahren begann sie, selbst Polo zu spielen, im Alter von 25 Jahren kamen die ersten Turniere hinzu. Heute schwingt sie sich nur noch bei Freundschaftsspielen aufs Pferd und konzentriert sich stattdessen ganz auf die aufwändige Organisation der Poloturniere.

Den „Berenberg German Polo Masters Sylt“ sieht Kiki Schneider natürlich mit Spannung entgegen: „Die Polospieler, Aussteller und Sponsoren sowie wir als Veranstalter sind voller Vorfreude auf einen großartigen Sport, eine einzigartige Atmosphäre und ein begeistertes Publikum.“

Timetable

Freitag, 03. August

  • 13:00: Veranstaltungsbeginn: Öffnung der Aussteller und Gastronomen, für Kinder gibt es eine Hüpfburg im Spielbereich
  • 14:00: BERENBERG : LANSON
  • 15:30: KÖNIG IMMOBILIEN SYLT : LANSERHOF & DUNKELZIFFER E.V.

Samstag, 04. August

  • 12:00: Veranstaltungsbeginn: Öffnung der Aussteller und Gastronomen, für Kinder gibt es eine Hüpfburg im Spielbereich
  • 12:15:  2. Sylter Horseshow- Programm: Spanisches Reiten, Shire Horses, Deutschlands schönster Schleswiger, die Mountain Game Ponies, Freestyle-Dressur, Springwettbewerb, Für die Kinder: Pony-Reiten und Kutsche fahren mit Matthias Tölke
  • 14:00: KÖNIG IMMOBILIEN SYLT : MASERATI
  • 15:30: LANSON : H. SPLIEDT & GOGÄRTCHEN

Sonntag, 05. August

  • 12:00: Veranstaltungsbeginn: Öffnung der Aussteller und Gastronomen, für Kinder gibt es eine Hüpfburg im Spielbereich
  • 12:30: Polo 1 x 1mit den Moderatoren
  • Finalspiele
  • 13:00: Spiel um 5./6. Platz
  • 15:00: Spiel um 3./4. Platz
  • 16.30: Spiel um 1./2. Platz
  • 18:00: Siegerehrung: Ehrung des „Most Valuable Players“ und „Best Playing Pony“ by La Martina Ehrung aller Polo-Teams Chill Out Musik und Drinks bis ca 21:00 Uhr

Eintritt im Zuschauerbereich

Eintritt Mittwoch und Donnerstag, der 1. und 2. August 2018:  EUR 10,-
Eintritt Freitag, Samstag und Sonntag, der 3., 4. und 5. August 2018: EUR 15,-
Der Einrittspreis beinhaltet das exklusive Turniermagazin sowie die Parkplatzgebühr.
Kinder bis einschließlich dem 12. Lebensjahr haben in Begleitung ihrer Eltern kostenfreien Eintritt. Hunde sind herzlich willkommen, sind aber an der Leine zu führen

VIP Area

Im VIP-Zelt erwartet Sie ein Spitzen-Catering (DIE BANK aus Hamburg) mit Live-Cooking und frisch zubereiteten kalten und warmen Speisen. Dazu wird frisch gezapftes Bier, Cocktails, Weine des Weingutes Korrell sowie Softdrinks serviert. Die VIP-Karten können Sie bequem über den Online Shop bestellen oder an der Kasse am VIP-Eingang erwerben.

  • VIP-Karte Samstag, der 4. August 2018: EUR 180,-
  • VIP-Karte Sonntag, der 5. August 2018: EUR 220,-

Nicht im Preis inbegriffen ist Champagner und eine Sitzplatzreservierung.
Kinder bis einschließlich dem 12. Lebensjahr haben in Begleitung ihrer Eltern kostenfreien Eintritt. Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren erhalten 20% Nachlass auf den Kartenpreis.

Bestellen Sie sicher und bequem Ihre VIP-Karten in dem Online-Shop vom Polo Club Sylt.

 

Beitrag aus dem „TV Sylt“ Magazin – dem offiziellen Veranstaltungskalender der Insel. Fragen Sie Ihren Vermieter nach der aktuellen Ausgabe.

Total
44
Shares