Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Rantum/Sylt. Mit dem Sommer bringt airberlin jetzt noch mehr Sansibar an Bord: Ab 15. Juni 2013 bietet airberlin eine erweiterte Auswahl der beliebten Sansibar Speisen an Bord ihrer Flüge an. Neben den Sansibar Gourmetmenüs können Gäste dann auch Snacks wie Tapas, Flammkuchen, ein warmes Panini und verschiedene kalte und warme Wraps genießen. Diese sind ohne Vorbestellung an Bord aller Kurz- und Mittelstreckenflüge ab 90 Minuten Flugdauer erhältlich. Mit den für die Sansibar typischen Feinkostkonzepten hat Herbert Seckler, Gründer und Geschäftsführer der Sansibar, diese Rezepte speziell für airberlin Fluggäste entwickelt.

Thomas Ney, Senior Vice President Guest Experience airberlin: „airberlin bietet bereits seit 2007 Köstlichkeiten aus dem Hause Sansibar an Bord ihrer Flüge an. Mit dieser einzigartigen Kooperation haben wir gemeinsam mit der Sansibar weltweit neue Maßstäbe für die Bordverpflegung gesetzt. Nach wie vor sind wir zudem die einzige Airline in Deutschland, bei der man in der Economy Class warme Menüs ohne Vorbestellung kaufen kann.“

Herbert Seckler, Inhaber der Sansibar: „Urlaub fängt für die meisten schon über den Wolken an – und zu einem tollen Urlaub gehört vor allem gutes Essen. Davon haben wir in der Sansibar mehr als genug, so dass es an der Zeit war, unseren langjährigen Partner airberlin mit weiteren warmen und kalten Spezialitäten aus unserer Strandküche zu versorgen.“

Der Großteil der 2012 verkauften Gourmetmenüs wurde spontan an Bord verkauft. Rund 20 bis 25 Prozent wurden vorbestellt. Das beliebteste Menü ist und bleibt die Currywurst. Derzeit kann eine große Auswahl von Sansibar Gourmetmenüs für Kurz- und Mittelstreckenflüge ab 60 Minuten vorab auf airberlin.com, im airberlin Service Center oder im Reisebüro bestellt werden. Die erweiterte Auswahl kann bis 48 Stunden vor Abflug vorbestellt werden. Die Snacks sowie eine reduzierte Auswahl der Gourmetmenüs ist direkt an Bord von Kurz- und Mittelstreckenflügen ab 90 Minuten erhältlich.

Ausgewählte Weine aus dem berühmten Weinkeller der Sansibar sowie eine Eiscreme, zu deren Herstellung ausschließlich frische Milch und keine wie sonst übliche Trockenmilch verwendet wird, runden das Sansibar Feinschmeckererlebnis über den Wolken ab.

 

Foto: airberlin