Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Der bisher sehr mild verlaufende Winter naht dem Ende entgegen und die Friesen machen mit dem Winter Schluss. Überall auf den nordfriesischen Inseln werden am 21. Februar die traditionellen Biikefeuer entzündet und es heisst: ” Maaki di biiki ön!”. In geselliger Runde feiern Einheimische und Sylturlauber bei deftigem Essen, Trinken und Tanzen das Ende des Winters. 

Biike bedeutet auf Sylter Friesisch das „Feuerzeichen“. Mit dem Opferbrand wollten vor 2.000 Jahren Heiden den Gott Wotan gnädig stimmen und ihn bitten, die kalte Jahreszeit beenden. Auch nach der Christianisierung leuchteten die Feuer über der See: Zu Ehren des Schutzpatrons der Fischer wurde der 22. Februar zum Petritag. Und auch nordfriesische Walfänger, die nach dem Winter wieder auf Fangfahrten gingen, wurden mit den Biikefeuern verabschiedet.

Das Biikebrennen ist heute der älteste nordfriesische Brauch. Einheimische in ganz Nordfriesland feiern diesen Tag und entzünden die Feuer an ihren Küsten. Nach dem Abbrennen des Holzstoßes treffen sich die Friesen und ihre Gäste zum deftigen Grünkohlessen mit Kasseler und Schweinebacke, Teepunsch und Grog.

Alle Veranstaltungstermine für den Petritag 2014 auf Sylt finden Sie hier.

Folgen alle wichtigen Veranstaltungstermine für die Biike 2014 auf Sylt:

 

Biikebrennen 2014 in Westerkand, Keitum/Munkmarsch, Morsum & Archsum

[table id=42 /]

 

 

Biikebrennen 2014 in Tinnum, Rantum, Hörnum & List

[table id=43 /]

 

 

Biike 2014 in Kampen, Wenningstedt & Braderup (gemeinsame Veranstaltung)

[table id=44 /]

 

 

Veranstaltungen zum Petritag auf Sylt 2014

[table id=45 /]