Seit 1977 findet die Kunst- & Antiquitätenmesse „Antika“ regelmäßig auf Sylt statt und ist damit ein lebendiges Beispiel für die Sehnsucht nach unseren Wurzeln. Schöne alte Dinge erzählen oft Geschichten, die von Schicksalen erzählen und Hintergründe erhellen. Nicht zuletzt deshalb unterliegt der Markt für Kunst und Antiquitäten Wandlungen, aber er erlebt auch immer wieder Neubelebungen.

Sachwert ist Trumpf!

In Zeiten wie diesen, in denen Geldanlagen teilweise mit Negativzinsen belegt werden, ist Sachwert Trumpf! Antiquitäten, alter Schmuck und Kunstgegenstände bieten oftmals eine sichere Geldanlage, an deren faszinierender Ausstrahlung man sich Jahrzehnte lang erfreuen kann.
Doch die Suche nach bleibenden Werten ist nur einer von vielen Gründen für einen Besuch der Messe in den Räumen der neuen Bootshalle am Lister Hafen.

„Eine Messe muss sich für die Besucher lohnen. Sie müssen dort etwas bekommen, was sie anderswo in dieser Qualität und Fülle nicht bekommen.“

Getreu dieser Philosophie ist Wolf Krey, Geschäftsführer der Expo Management GmbH, bereits seit 1975 ein versierter Veranstalter von Kunstmessen, etwa der etablierten Kunstmesse München für Antiquitäten und Alte Kunst, der Art & Frame Show in Kassel, oder der außerordentlichen Kunstevents auf Sylt, wie jetzt der „Art & Style“ Sylt.

Innovativ: Die Messe sieht jede Woche anders aus

Inhaltlich kommen Freunde der bisherigen „Antika“ voll auf ihre Kosten. Aber auch Liebhaber der Abwechslung macht das neue Messekonzept glücklich, denn die Art & Style ist eine Messe, die jede Woche anders aussieht.
Neben Dauer-Ausstellern, die die gesamte Laufzeit von sieben Wochen vor Ort sein werden, kommen zahlreiche andere nur einen begrenzten Zeitraum auf die Insel. Darunter auch viele Kunstschaffende, die die Messe mit immer wieder neuen Impulsen bereichern und dem kunstbegeisterten Sylter Publikum ihre Werke präsentieren.
Täglich von 13 bis 19 Uhr gibt es hochwertige Unikate aus den unterschiedlichsten Bereichen – angefangen von kostbaren Möbeln und Teppichen und Art Déco Accessoires über besondere Gemälde bis hin zu außergewöhnlichem Schmuck von aus Amerika und Asien zu bestaunen.
Der Eintritt zur Messe ist frei.