Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

MADE IN GERMANY ist weltweit ein Synonym für außergewöhnliche Qualitätsarbeit – genau deshalb wurde dieser Ausstellungstitel gewählt: die Bilder Michael Matterns faszinieren durch außergewöhnliche Arbeitsweise und erstaunliche Sujets. Es gibt wirklich keine MM-Präsentation, in der die Besucher nicht in die Exponate eintauchen und vor ihnen diskutieren – selten, nicht wahr!? Selten, präziser: einzigartig ist auch die Thematik in Matterns Arbeiten. Sie selbst benutzen täglich Kaffeemaschine, Toaster, Handy, PC und TV – Sie vertrauen absolut auf die einwandfreie Funktionalität von Autos, Ampeln, Flugzeugen, Herzschrittmachern, etc – eben ohne diese Funktionen in Frage zu stellen … und natürlich, ohne an Kunst zu denken! Matterns Einzigartigkeit besteht darin, dass er diese alltäglich von uns benutzten Dinge in seinen Bildern thematisiert – und zwar nicht von außen, wie zB Klapheck es praktiziert – Mattern zeigt in seinen neo-konstruktiven Arbeiten das „Innenleben“, die Funktion dieser Dinge auf, die unser Alltagsleben bestimmen.

Begleitet und bestätigt in seinem Wirken wird er seit vielen Jahren von bedeutenden Sammlern und Kunstkennern – allen voran der „Denker im Dienst“ und „Kunstpapst“ Prof. Dr. Bazon Brock aus Wuppertal – aber auch Prof. Dr. Harald Falckenberg und andere relevante Menschen aus der Kunstszene sind an den Arbeiten Matterns äußerst interessiert. Es wird also mit der Ausstellung MADE IN GERMANY im „Kaamp Hüs“ ein Ereignis geboten, dass man sich schon wegen neuer Erkenntnisse nicht entgehen lassen sollte: die bekannte Kunsthistorikerin und Kuratorin Belinda Grace Gardner aus Hamburg schrieb in ihrem Artikel nach dem Besuch einer Mattern-Ausstellung „Mein lieber Kühlschrank – was haste dir verändert !?“ Vielleicht empfinden Sie ja auch so?

Ausstellungs.-Zeitraum 22.April- 26. Mai 2013

Öffnungszeiten: 22. April- 26. April (Montag- Freitag) in der Zeit von 09:00- 16:00h.

Ab 29. April von Montag- Freitag in der Zeit von 09:00- 17:00h.

Samstags von 10:00- 13:00h