Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Laut dem veröffentlichten EU-Bericht zur Badegewässerqualität 2012 ist die Badegewässerqualität in Schleswig-Holstein erneut sehr gut. Von 322 bewerteten Badegewässern wurden 276 (83,9 %) mit „ausgezeichnet“ (exzellent) und 33 (10 %) mit „gut“ bewertet.

„Die Ergebnisse für das Jahr 2012 bestätigen die sehr gute Badegewässerqualität in Schleswig-Holstein. Insgesamt erhielten damit im vergangenen Jahr 94 % aller Badegewässer im Land ein Top-Ergebnis“, so Gesundheitsministerin Kristin Alheit.

11 Badegewässer (3,3 %) in Schleswig-Holstein sind „befriedigend“, 2 Badegewässer (0,6 %) waren „mangelhaft“ und sind in dieser Saison nicht geöffnet.

„Die große Anzahl an sehr guten und guten Badegewässern verdeutlicht auch das hohe Niveau der Badegewässerüberwachung und den Stellenwert des Gesundheitsschutzes in Schleswig-Holstein. Alle Beteiligten müssen sich weiterhin dafür einsetzen, dass Urlauberinnen und Urlauber sowie Einheimische im Land ungetrübte Freude beim Baden haben“, so Alheit weiter. Rund die Hälfte der getesteten Badestellen befindet sich an Binnengewässern, die andere Hälfte an Nord- und Ostsee.