Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Pidersdai

Am Tag nach der Biike mag der Kopf noch schwer sein und der Bauch noch voll, gefeiert wird am 22. Februar dennoch: Es ist Pidersdai (hochdeutsch Petritag) und vor allem die Kinder sind darüber hocherfreut, denn sie haben schulfrei. Und sie tanzen.

Petritanz

Der Petritanz ist für Schulkinder ein ausgelassenes Highlight im Februar. Statt Mathe und Erdkunde steht Tanzen und Feiern auf dem Stundenplan. Nicht nur Sylter sind begeistert, wenn die Kindertrachtentanzgruppe der Söl’ring Foriining mit ihren Tänzen die friesische Kultur am Leben erhält. Grund zur Freude der Kleinen ist  auch der Petrigroschen oder Schnopgroschen, den sie von Großeltern, Tanten, Onkeln und Co. bekommen, um sich Süßigkeiten zu kaufen.

Thingtag

Bis zur Einführung der preußischen Gerichtsbarkeit war der Petritag übrigens ein Gerichtstag (Thingtag), an dem die Männer sich vormittags trafen, um Gemeindeangelegenheiten oder Streitereien zu regeln, bevor sie wieder in See stachen. Nach dem offiziellen Part wurde es dann auch früher schon fröhlich in geselliger Runde tanzte, sang und feierte man bis in die späte Nacht. Dieser angenehme Teil der Veranstaltung ist auf Sylt als Tradition erhalten geblieben