Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Am 18.11.2012 eröffnete die Sölring Foriining, mit einer Matinee die Ausstellung des Inselfotografen Bleicke Bleicken. Noch bis zum 20.04.2013 können im Heimatmuseum die Fotografien, mit Aufnahmen aus der Zeit von 1925 – 1965 betrachtet werden.

Die Ausstellung ist von Mittwoch bis Samstag, von 12.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

Über den Künstler Bleicke Bleicken

In Keitum aufgewachsen, als Lehrer hier tätig und später in Kampen Bürgermeister im Ehrenamt – und immer ist die Kamera mit dabei. Früh beginnt er zu fotografieren und früh macht er mit Fotos Werbung für seine Insel. Zu der Zeit, als Bleicke Bleicken anfing zu fotografieren war es noch ein mühsames Hobby. Es gab Liebhaberfotografen, die vom Spieltrieb und technischen Möglichkeiten dieses Mediums fasziniert waren, andere, und das waren wohl die meisten, wollten angenehme Stunden mit Freunden oder auf Reisen im Bild festhalten und dann gab es die, die die Kamera nutzen, um scharf umrissene Ziele zu verfolgen. Bleicke Bleicken kann man sicherlich zu den letztgenannten zählen. Als ambitionierter Laie, und dieser Begriff war in früheren Zeiten durchaus mit Lob und Anerkennung verbunden, hielt er Mensch und Landschaft im Bild fest. Aus heutiger Sicht hat er uns damit Zeitzeugnisse und Landschaftsbilder hinterlassen.

Im Rahmen seiner Lichtbildervorträge, die er für die Badegäste ausgearbeitet hatte, sowie bei seine vielen Bilder in den Broschüren der Sylter Kurverwaltungen hat er sich immer mehr auf die Dokumentation der Landschaft – mit und ohne Menschen – konzentriert. Damit steht er nicht alleine da. Während die Sylter Profifotografen sich hauptsächlich auf das Sylter Strandleben und den Badebetrieb stürzten, um damit ihren Lebensunterhalt zu finanzieren, gab es auch die, die das andere Sylt suchten. Bleicke Bleicken trifft auf Sylt Albert Renger-Patzsch, den bedeutendsten deutschen Fotografen der Neuen Sachlichkeit. Auch Theodor Möller, ebenfalls Lehrer und ambitionierter Laie der Landschaftsfotografie, könnte er gekannt haben sowie Raoul Hausmann und Arved Gutschow, die ebenfalls zu den künstlerisch anspruchsvollen Fotografen der Insel zählen.

Ohne Zweifel gehört Bleicke Bleicken zu den renommiertesten Inselfotografen des 20. Jahrhunderts. Foto: Bleicke Bleicken