Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Sylt. Im Monat Oktober nehmen viele vorbeugend eine Grippeschutzimpfung beim Haus- oder Betriebsarzt wahr. Dies ist, genau wie der Gesundheitscheck beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost, eine sinnvolle Vorsorgemaßnahme für die eigene Gesundheit. Was DRK-Blutspenderinnen und Blutspender oft nicht wissen: eine Blutspende ist in der Regel trotz Influenza-Impfung sofort möglich, weil kein Lebendimpfstoff zum Einsatz kommt. Wichtig ist, dass die Geimpften, die gern Blut spenden möchten, nach der Impfung symptomfrei sind und sich generell fit fühlen.

Um für 2013 noch in den Genuss der schriftlichen Befundmitteilung nach der dritten Blutspende im Kalenderjahr zu kommen, sollten Interessierte ihre nächste Blutspende entsprechend im letzten Quartal planen. Der Mindestabstand zwischen zwei Blutspenden muss jedoch 56 Tage betragen. Das Schreiben enthält die Untersuchungsergebnisse der Laboranalysen mit den nötigen Erklärungen.

Als kleines Dankeschön gibt es auf allen Spendeterminen des DRK-Blutspendedienstes Nord-Ost in Hamburg und Schleswig-Holstein eine praktische Outdoor-Decke. Im Oktober, der zur Hauptreisezeit der Deutschen zählt, möchte der DRK-Blutspendedienst sich damit bei allen bedanken, die trotz Ferien- und Urlaubszeit das Blutspenden nicht vergessen.  Für die Anmeldung zur Blutspende wird um Vorlage des Personalausweises gebeten.

Blutspendetermine auf Sylt

Dienstag, 15.10.2013
15.30-19.00
25980 Tinnum/ Sylt
DRK-Gemeindehaus Tinnum,
Dirksstr. 11

Mittwoch, 16.10.2013
14.30-19.00
25980 Westerland/ Sylt
Regionalschule Sylt
Boy-Truels-Str. 19

Donnerstag, 17.10.2013
14.30-19.00
25980 Westerland/ Sylt
Regionalschule Sylt
Boy-Truels-Str. 19