Wenningstedt – Neben duftenden Heckenrosen, vielen Strandkilometern und weiten Heidelandschaften hat die Sylter Natur auch einige kleine aber feine Wälder zu bieten, die zu Spaziergängen im Grünen einladen. Besonders wenn die Mittagshitze oder eine besonders hartnäckige Wolkendecke den Strandtag unterbrechen, ist es unter dem grünen Blätterdach besonders schön.

Nur die jüngeren Sylt Urlauber davon zu überzeugen, Eimer und Schaufel liegen zu lassen um spazieren zu gehen ist nicht immer ganz einfach. Der Sagenwald, der sich zwischen Wenningstedt und Kampen ersteckt, kann das deutlich erleichtern.

In der Sylter Sagenwelt wimmelt es nur so von cleveren Zwergenkönigen, gruseligen Geistern, listigen Meermännern und außerordentlichen Frauen und Männern. Im Sylter Sagenwald werden diese Geschichten für Kinder ab drei Jahren erlebbar und vor allem bespielbar.

Familien können den Wald alleine erkunden oder sich die Geschichten bei einer Führung vom Sylter Sagen Experten Frank Deppe ausführlich erzählen lassen.

Wer sich auf eigene Faust auf den Weg macht, der findet entlang des Weges die liebevoll gestalteten Spielgeräte mit den dazugehörigen Informationstafeln. Dort sind die passenden Sagen und Geschichten in Kurzform gedruckt. So spaziert man als Familie begleitet von Sylter Geschichte ehe man ich versieht ganz schnell von Wenningstedt nach Kampen.

Besonders schön ist es natürlich, sich die schönen Geschichten ganz ausführlich erzählen zu lassen und die Möglichkeit zu haben, Fragen zu stellen. Zwei Mal die Woche führt Frank Deppe eine kleine Gruppe durch den Sagenwald und nimmt sich ganz viel Zeit um die Sagen zum Leben zu erwecken. An ausgewählten Stationen wird Halt gemacht und Klein und Groß lauschen gebannt, wie die alten Sylter sich als Strandräuber durchschlugen und wie der Krieg gegen die Zwerge mit Hilfe von Grütztöpfen gewonnen wurde. Bei der Führung, die wir besucht haben, waren vom Kleinkind bis zur Großmutter alle eifrige Zuhörer und gerade von den Eltern gab es immer wieder ein erstauntes “ist das wirklich wahr?”

Zwischen den mystischen Sagen und Legenden erzählt Frank Deppe kurze Geschichten, deren Inhalt ganz aktuell ist. Er vermittelt den kleinen (und wahrscheinlich auch den großen) Besuchern ganz nebenbei wichtige Verhaltenweisen auf Sylt, ein Sylt-Knigge sozusagen. So lernen die Zuhörer bei seiner Führung nicht nur ganz viel über die Sylter Sagenwelt und Vergangeneit sonden auch, was zu tun ist, wenn sie mal einen jungen Seehund am Strand finden oder welche Gefahren die Nordsee birgt.

Dass die Anwesenden auch wirklich zugehört haben, zeigt sich dann am Ende der Führung wenn die Inhalte in einem kurzen Quiz abgefragt werden, damit Frank Deppe dann die Sylt-Auskenner Urkunden verteilen kann.

Ort: Sagenwald, 25996 Wenningstedt-Braderup (Zwischen Inselklinik und Segelfliegerschule)

Parken: An der Strandkorbhalle in Wenningstedt, am Campingplatz in Kampen

Geeignet für: Optimal für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren, spannend für die ganze Familie

Eintritt: Der Wald ist frei zugänglich, die Führungen kosten 8€ für ein Kind mit einem Erwachsenen. Tickets und Termine gibt es hier

Datenschutz
JustSylt.de, Inhaber: Christoph Schneider (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
JustSylt.de, Inhaber: Christoph Schneider (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.