Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

„Welche Zutaten werden verwendet?“, „Wie wird das Essen zu bereitet?“, „Wo können die Schülerinnen und Schüler essen?“ – beim Schülerwettbewerb der Vernetzungsstelle Schulverpflegung waren die Kinder und Jugendlichen aufgefordert, die Verpflegungssituation an ihrer Schule genau unter die Lupe zu nehmen und zu dokumentieren. In der Gemeinschaftsschule Friederichsort in Kiel überreichte Bildungsministerin Prof. Dr. Waltraud ‚Wara‘ Wende den Siegerinnen und Siegern von sieben Schulen heute, den 24. September 2013 die Preise. „Die Schülerinnen und Schüler haben sich in hervorragender detektivischer Arbeit auf die Spur der besten Schulernährung begeben“, lobte sie.

Die Ministerin verwies auf die Bedeutung einer gesunden Ernährung von Kindheit an: „Gesunde Ernährung ist die wichtigste Voraussetzung für ein gesundes Leben. Ernährungswissen schützt wirkungsvoller vor Krankheiten als jedes Medikament.“ Doch es gehe nicht allein um Inhaltsstoffe und Zubereitungsarten, sondern auch um Themen wie genmanipuliertes Saatgut, Lebensmittel-Verschwendung oder den Zusammenhang von Fleischkonsum und CO2-Ausstoß. „Schule hat eine doppelte Rolle – sowohl bei der Vermittlung von Ernährungswissen als auch in der Umsetzung einer gesunden und leckere Schulverpflegung, die mit gutem Beispiel vorangeht“, sagte Ministerin Wende.

Die Preisverleihung fand im Rahmen des ‚Tages der Schulverpflegung‘ statt, der in diesem Jahr zum dritten Mal von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung ausgerufen wurde. Ziel war es, den Blick der Schülerinnen und Schüler auf die Verpflegungssituation in der Schule schärfen. Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Schleswig-Holstein ist Ansprechpartner für alle Akteure rund um das Thema Schulverpflegung und wird mit Bundes- und Landesmitteln gefördert.

Die Preisträger

Lilli Nielsen Schule, Kiel; Kieler Gelehrtenschule; Steinburg Schule, Itzehoe; Alfred Nobel Schule, Geesthacht; Leif Eriksson Gemeinschaftsschule; Hebbelschule, Kiel;

Dahlmannschule, Bad Segeberg.