Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Lernen Sie die schönsten und teilweise verborgenen Plätze der Insel kennen: Wählen Sie unter einer Vielzahl interessanter Führungen zu verschiedenen Themen – versierte Gästeführer freuen sich darauf, Ihnen ihre Heimat zu zeigen. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl lohnender Orts- und Naturführungen:

Von Westerland startet regelmäßig eine dreistündige Radwanderung, die über Wenningstedt, Kampen, Braderup, Munkmarsch, Keitum und Tinnum zurück zum Startpunkt führt. Unterwegs werden Sehenswürdigkeiten und Themen wie Küstenschutz und Landgewinnung erläutert. Unter fachkundiger Leitung eines zertifizierten Natur- und Landschaftskundeführers können Sie den Sylter Osten zwischen Tinnum und Morsum auf eigenen Fahrrädern erkunden. Während der etwa 25 Kilometer langen Wegstrecke erfahren Sie bei zahlreichen Pausen unter anderem Wissenswertes über Sylter Kultur und Brauchtum.

Vom Friesenhaus zum Appartementhaus wandeln Sie bei der gleichnamigen Ortsführung durch Westerland. Erfahren Sie anschaulich, wie dicht Alt und Neu beieinander liegen und wie der Tourismus die Bauentwicklung beeinflusst hat.

Auch die Ortsführung Westerland einst und heute verspricht den Teilnehmern viel Wissenswertes – angefangen von der Besiedelung Westerlands über die Epoche der Seefahrt bis hin zum modernen Nordseebad unserer Tage.

Aus einem besonderen Blickwinkel wird die Inselmetropole bei einer anderen Führung beleuchtet – nämlich aus dem der Künstler. Unter dem Motto Kunst und Künstler werden Skulpturen, Denkmäler und andere Werke im öffentlichen Raum sachkundig erläutert.

Keitum – das Kapitänsdorf erwandern: Bei dieser Führung werden Brauchtum, Tradition und Kultur des alten Kapitänsdorfes lebendig. Die Führungen schließen im Sommer (Apr.–Okt.) einen Besuch des Feuerwehrmuseums sowie im ganzen Jahr eine Stippvisite im Altfriesischen Haus ein.

Das einzigartige Morsum Kliff mit seinen drei nebeneinander aufgefächerten bis zu zehn Millionen Jahren alten Erdschichten ist das Ziel der regelmäßigen naturkundlich-geologischen Führungen am Morsum Kliff. Neben dem Kliff stehen dabei auch die vorzeitlichen Grabhügel sowie botanische Kostbarkeiten in der Heidelandschaft im Fokus.

Bei der Ortsführung durch Rantum erfahren Sie mehr über Sylts schmalste Stelle sowie die Geschichte und Entwicklung des beliebten Seebads.

Erkunden Sie das Watt der Insel Sylt mit erfahrenen Wattführern. Die gesamte Ostküste der Insel, vom Nationalpark List im Norden über die Sylter Friesendörfer bis nach Hörnum im Süden, lädt in die faszinierende und artenreiche Pflanzen-, Tier- und Naturwelt des Wattenmeeres ein. Muscheln, Krabben und der berühmte Wattwurm werden unter die Lupe genommen. Durch speziell angepasste Wanderungen, wie „Watt für kleine Leute“ (ab 6 Jahren) und der Familienwattwanderung (ab 4 Jahren), wird auch Kindern das Watt spielerisch erklärt.

Wer eine besondere Zeitreise in die Sylter Vergangenheit unternehmen möchte, sollte sich der Gästeführerin Silke v. Bremen anschließen. Auf ihren Themenführungen beleuchtet sie ganz besondere Abschnitte der Sylter Geschichte. „Bräute, Jungfern und Seemannswitwen – Frauenleben im 18. Jh.“ heißt ihr Rundgang durch Keitum, „Pracht & Prominenz auf der Promenade“ lässt die Verhältnisse des alten Seebads wieder aufleben und ganz besonders berührend „Die Kirche St. Niels und ihre Grabstätten“ – eine Entdeckungstour in „Alt-Westerland“.

Weitere Informationen zu den Gästeführungen erhalten Sie HIER