EBIKE Sturmflotte
Total
77
Shares

Nicht nur die E-Bikes sind ein Hingucker, auch der Laden selbst sieht richtig klasse aus. Der Stilmix aus kühlem Beton und Stahl auf der einen Seite und warmen Elementen wie Holz oder Leder auf der anderen, wirkt auf den ersten Blick einladend. Das ist auch der Sinn der Sache. Schließlich wollen die beiden Inhaber, Uli Leber und Susanne Steinert, nicht einfach Räder verkaufen und vermieten. Sie freuen sich über nette Leute, die einfach mal so in dem Westerländer Store vorbeikommen – zum Schauen, Ausprobieren oder Schnacken.

Lifestyle & Technik

Aber natürlich geht es auch um die Räder. Die E-Bikes der Marken Bulls, Specialized, Coboc und Fantic sehen nicht nur ziemlich gut aus, sie sind vor allem technisch von höchster Qualität. Darauf legt Uli großen Wert, schließlich hat er jahrelang für Brose (die stellen die Motoren her) gearbeitet. Um immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung zu sein, sind die beiden regelmäßig auf Schulungen und Messen, besuchen Hersteller, sprechen mit Entwicklern und Konstrukteuren.

Wir wollen nur das Beste anbieten. Nur was wir technisch und optisch für perfekt halten, kommt in den Store.

Wer sich hier ein E-Bike leiht, erobert die Insel voller Leichtigkeit und schwebt nahezu nach List, Hörnum oder Morsum. Selbst bei heftigem Gegenwind. Wer ein Rad kauft, hat ein paar Wünsche frei. Ganz individuell werden nämlich Sattel, Lenkergriffe, Beleuchtung, Reifen, Lackierung, Lenker, Schutzbleche usw. konfiguriert.

Concept Store

Diese Leidenschaft fürs Produkt und die Liebe zum Detail spiegelt sich auch in den anderen im Store angebotenen Waren. Es gibt z.B. feinste Lakritze von Johan Bülow, handgenähte Taschen und Mappen von Uwe Malte Arndt, Second-Hand Designermode von Carina Kleine oder Wein von Sölviin & Holz-Weißbrodt. Das Motto lautet: Hauptsache besonders, Hauptsache mit Liebe gemacht.  Es lohnt sich also auf jeden Fall, einfach mal reinzuschauen.

Total
77
Shares