Noch bis zum 30. November müssen die Sylter Gastronomen ihre Türen geschlossen halten, gutes Essen gibt es aber trotzdem: Bei vielen Restaurants kann man sich das fertige Essen einfach abholen und einige liefern sogar bis Zuhause.

Lieferservice:

Moin 

Das Moin in der Friedrichstraße liefert von Fish‘n‘Chips über Burger bis zu Sushi und leckeren Kindergerichten eine hervorragende Mahlzeit für die ganze Familie. Die aktuelle Lieferkarte findet ihr auf Facebook. Gibts was für Vegetarier: Ja. 

Hot Meals 

Der Lieferservice des Lucky’s hat Pizza, Nudeln und Asiagerichte im Angebot. Gibt’s was für Vegetarier: Ja.

Reblaus 

Die Rebläuse beliefern euch mit deftigen Speisen die den November-Blues verscheuchen. Hier gehts zur Lieferkarte. Gibt’s was für Vegetarier: Eher weniger.

Foodporn 

Das junge Schwesternrestaurant der Reblaus liefert abwechslungsreiche Küche mit wärmender Suppe, kreativem Gemüse und Mac‘n‘Cheese. Hier ist die Karte. Gibt’s was für Vegetarier: Ja.

Pizza Deluxe

Der Lieferdienst-Klassiker auf Sylt. Ob Schnitzel, Pizza oder Asia-Nudeln, hier gibt es wirklich für jeden Geschmack etwas auf der Karte. Gibt’s was für Vegetarier? Ja.

Croque Sylt

Pizza, Snacks und natürlich die Croques – die reichlich belegten, warmen Riesen-Sandwiches. Perfekt für den Kinoabend vor dem Fernseher. Gibt’s was für Vegetarier? Ja.

Abholung

Hörnum:

Straend

Burger, Salat und Pasta. Gibt‘s was für Vegetarier auf der Karte? Ja, sogar einen veganen Burger! Und für Hörnumer gibt‘s sogar einen Lieferservice.

Westerland:

Eintopf Sylt

Täglich Wechselsende Eintöpfe und Suppen sind das perfekte, schnelle Mittagessen für zwischendurch. Wenn man ganz großen Glück hat, dann gibt es Milchreis oder Griesflammeri!Gibt’s was für Vegetarier? Ja, ein Eintopf ist immer fleischfrei.

Tobi‘s Hüs

Kein Weihnachtsmarkt dieses Jahr, kein Problem, die legendären Tagliatelle aus dem Parmesanlaib mit Trüffelsud gibt es für Zuhause. Gibt’s was für Vegetarier? Ein bisschen.

Shirobar

Sushi satt, hier hat sich eigentlich durch den Lockdown nichts verändert. Es gibt weiterhin die gewohnt leckere Sushikarte. Gibt’s was für Vegetarier? Ja.

Siam Sylt

Die authentische Thailändische Küche des Siam gibt es ab dem 11.11. wieder zum mitnehmen. Ein Blick auf die Karte lohnt sich schon jetzt. Gibt’s was für Vegetarier? Ja

Kampen:

Odin Deli

Nudeln, Eintopf, Salat und Senfeier – wer keine Lust auf Kochen hat, der holt sich das Essen aus dem Odin Deli nach Hause. Wie selbstgekocht, nur besser. Gibts was für Vegetarier? Senfeier.

List:

Sylter Suppen

Vorsicht Schlange –  der ein oder andere Fernsehauftritt und natürlich seine Suppen haben Maurice Morrell und seinen Suppenwagen zum Kult gemacht. Pünktlich kommen lohnt sich. Gibts was für Vegetarier? Alles

Tinnum:

Söl Kitchen 

Das Mittagessen ist gerettet! Auch im November kann man sich die sättigenden Gerichte abholen. Gibt‘s was für Vegetarier: Ja.

Keitum:

Johannes King Genuss-Shop

Fine Dining für Zuhause gibt es beim Take-Away Angebot von Sternekoch Johannes King. Von Austern bis Hummer wird der Luxus-Gaumen verwöhnt. Gibt’s was für Vegetarier? Ja.

Kleine Küchenkate

Frisch zubereitete Hausmannskost gibt es in Keitum am Watt, die Karte deckt alles von Schnitzel-Baguette bis zu frischen Nudeln ab.

Datenschutz
JustSylt.de, Besitzer: Christoph Schneider (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
JustSylt.de, Besitzer: Christoph Schneider (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.