Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Bundesweiter „Tag des Geotops“ am 15. September – Ortskundige stellen geologisch bedeutsame Orte vor: das Morsum-Kliff auf Sylt

Die Schirmherrschaft für den Tag des Geotops am Sonntag, 15. September 2013 hat die Bundesforschungsministerin Frau Prof. Dr. Johanna Wanka übernommen. Ziel ist es, in der breiten Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Schönheit und Verletzlichkeit unserer Erde zu stärken und den Beitrag der Wissenschaft zum Schutz aufzuzeigen.

Bundesweit werden an diesem Tag von den Geologischen Diensten der jeweiligen Bundesländer, Universitäten, Museen und weiteren Fachleuten Exkursionen, Führungen und Präsentationen angeboten. In Schleswig-Holstein stellen Mitarbeiter des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) sowie weitere Fachleute der Universität Hamburg und von Naturschutzorganisationen an fünf Orten erdgeschichtlich bedeutsame Aufschlüsse und Landschaftsformen wie
Steilufer, Moränenwälle oder Täler vor.

Exkursionsziel in unserer Region ist das „Morsum Kliff“ auf Sylt. Die Ortskenner Dr. Roland Klockenhoff und Eberhard Rohde von der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. erläutern während der Wanderung die Besonderheiten des aktiven Kliffs. Dabei stehen die Entstehung und der Aufbau des Kliffs mit Sedimenten des „Braunkohlezeitalters“ und des „Eiszeitalters“ sowie die stauchende Wirkung des Inlandeises im Vordergrund. Weiterer Schwerpunkt ist die Bewertung und der Schutz dieses erdgeschichtlichen Dokuments.

Empfohlen für: Geowissenschaftlich interessierte Laien jeden Alters

Treffpunkt: Parkplatz vor dem „Landhaus am Kliff Morsum“.

Beginn: 11:00 und 15:00 Uhr Dauer: ca. 2 Stunden

 

Fotos: Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V.