Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

(wb/Fotos:Syltpress) Sylt. Er ist der schönste Trödelmarkt, den die Insel hat. Der
“Hausfrauen-Flohmarkt” in Westerland. An jedem Donnerstag findet die
Veranstaltung auf dem Rathausvorplatz statt. Die Standgelder sind
äußerst gering. Unser “Elfriede”, wie die Veranstalterin liebevoll
genannt wird, spendet alle Standgelder an die Schulen auf Sylt. So sind
schon fast 70.000 Euro zusammen gekommen. Viele der “Händler” stehen
ebenfalls für einen guten Zweck. So werden die Einnahmen eines Standes
regelmäßig an fünf deutsche Organisationen gespendet, die sich um Hunde
und Katzen kümmern. Anders als bei den kommerziellen Flohmärkten eines
Betreibers aus Hamburg, der immer auf sozial tut und dabei aber seine
eigenen finanziellen Interessen verfolgt, sind die Hausfrauenflohmärkte
eher privater Natur. Der Veranstalter aus Hamburg schafft es immer
wieder durch Mithilfe von Bürgerinitiativen seine vier Veranstaltungen
auf einer öffentlichen Fläche in Hamburg durchzuführen. Sieht in Hamburg
denn keiner, dass mit jeder Veranstaltung ungefähr 5.000 Euro an den
Veranstralter fließen. Kein Wunder das dieser um seine (öffentliche)
Fläche kämpft. Wir brauchen hier keine auswärtigen Veranstalter, die
sich auf Sylt die Taschen vollmachen.  Soziales Engagement, wie von
“Elfriede” sollte es häufiger geben. Zum Wohle unserer Kinder und Enkel.