Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

(wb/Fotos:Syltpress) Sylt. Nun ist es amtlich, der Sommer 2013 ist vorbei. Wenn
“Krischan” von der Sansibar, wie ihn die Gäste liebevoll nennen, die
Strandkörbe einfährt, dann ist die Sommersaison beendet. Die ersten
kleineren Stürme traktieren die Insel, das Wasser drückt bei stärkerem
Westwind auf den verbliebenen Strand. Es ist erheblich weniger Sand
vorhanden als in den Vorjahren und angespült wird an der Sansibar in
Rantum mit Sicherheit nicht. “Nur dort, wo Leib und Leben in Gefahr
ist”, heißt es aus Kiel. Und das ist es an der Sansibar nunmal nicht.
Mit Chance werden die begehrten Strandmöbel in einer ganz geringen
Stückzahl noch einmal gestellt. Nur für die Gäste der Sansibar, aber das
nimmt Promiwirt Herbert Seckler nicht so genau. “Die Gäste sollen sich
wohlfühlen und dazu gehört auch eine leckere Currywurst mit einer
Flasche Wein, die man im Strandkorb bei untergehender Sonne genießen kann.