Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Die Vorbereitungen für den Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt 2013 gehen in die heiße Phase. Vier Polo-Topteams treten sich zu Pfingsten, am 18. und 19. Mai, vor rund 10.000 Zuschauern in der Beach Poloarena gegenüber und kämpfen direkt am Strand um die begehrte Julius Bär-Trophäe. Die Teams werden von vier großen Namen gesponsert: neben dem Titelsponsor Julius Bär gehen das Sylter Unternehmen Maus Immobilien und als Bierpartner der ersten Stunde König Pilsener mit jeweils einem Team an den Start. Die vierte Mannschaft stellt das exklusive Label Lanson Champagner. Es bleibt abzuwarten, ob bei der Siegerehrung die Korken knallen werden.

Am Samstag, den 18. Mai, treten sich im ersten Spiel Maus Immobilien und Lanson gegenüber. Für Insulaner Ralph Justus Maus, der bereits zum sechsten Mal ein Team stellt, werden der Sylter Polobegründer Jo Schneider und der Nationalspieler Niffy Winter an den Start gehen. Das Team Lanson schickt mit Matthias Sdrenka und Thomas Winter ebenfalls zwei starke Spieler ins Feld. Im zweiten Spiel duellieren sich Julius Bär und König Pilsener. Mit erst 17 Jahren wird Lukas Sdrenka zusammen mit Sven Schneider für Julius Bär in die Arena einreiten. Man darf gespannt sein, wie sich dieses junge Team behaupten wird, denn die Mannschaft König Pilsener ist mit Vorjahresgewinner Christian Grimme und dem englischen Top-Spieler Tim Ward kein einfacher Gegner.

Am Sonntag, den 19. Mai 2013, geht es dann ums Ganze. Die Verlierer des ersten Spieltages machen den 3. und 4. Platz unter sich aus und die Gewinner-Teams kämpfen anschließend um die Julius Bär-Trophäe.

„Ich bin sehr gespannt, wer als Sieger aus dem Turnier gehen wird. Der Favorit ist ganz klar Lanson mit dem stärksten deutschen Spieler Thomas Winter. Wobei die Youngster vom Team Julius Bär auch ziemlich gut in Form sind“, so Veranstalterin Kiki Schneider. Vor der Siegerehrung erfolgt, als Highlight für die kleinen Gäste, das traditionelle Gruppenfoto mit allen anwesenden Kindern direkt in der Poloarena.

Neben den spannenden Duellen auf dem Spielfeld wird den Besuchern des Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt 2013 auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit kulinarischen Höhepunkten geboten. Das Catering wird bereits im sechsten Jahr vom Sylter Spitzen-Gastronomen Pius Regli ausgerichtet.

Erstmalig dürfen sich die Eventbesucher auf ein kleines Pagodendorf freuen, welches von Gaumenfreuden über Elektrotechnik, Mode und Design-Standuhren bis hin zu kreativen Blumengestecken vielfältige Angebote bereithält. „Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Aussteller angekündigt haben, denn es ist uns wichtig, den Besuchern auch neben dem Turnier attraktive Unterhaltungsmöglichkeiten zu bieten“, so Kiki Schneider über das neue Konzept. Vor Ort sein werden: Conelly Design, Cupcake Sylt, Filiago, GIRA, Goting Cliff Landbootique sowie Matzen’s Imbiss, hhp AG, Puls Floristik und Sylt Oase. Für freies WLAN sorgt zudem der Aussteller Filiago.

Der langjährige Event-Partner Gosch Sylt unterstützt auch in diesem Jahr die Veranstaltung und macht sich mit der „Gosch-Secco-Aktion“ dafür stark, das Verkehrsaufkommen in Hörnum zu entlasten. Gäste, die nachweislich mit dem Sylter Nahverkehr anreisen und die Fahrkarte zusammen mit dem Gosch-Gutschein-Flyer vorweisen, erhalten am Getränkestand direkt an der Poloarena einen Gosch-Secco gratis. Die Gutschein-Flyer werden im Vorfeld des Turniers in den Sylter Gosch-Restaurants ausgelegt.

Erstklassige Unterhaltung ist dieses Jahr nicht nur auf dem Polofeld zu erwarten, auch hoch oben in der Luft wird einiges geboten: Die besten Fallschirmspringer des Sprungplatzes Seventhsky Sylt zeigen ihre spektakulären Sprünge über den Köpfen der Besucher des Julius Bär Beach Polo World Cup Sylt 2013. Vom Flugplatz in Westerland geht es erst in die Luft und anschließend mit gewagten Manövern abwärts in Richtung Poloarena.