Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Nach der Premiere im letzten Jahr darf sich Sylt in diesem Sommer ein weiteres Mal
auf Charles Fazzino freuen. Der weltbekannte Künstler und Meister der 3-D-Pop-Art
kommt am Mittwoch, 14. August auf die Insel und präsentiert in der Galerie Mensing in
Westerland persönlich seine Ausstellung. Im Gepäck hat Fazzino unter anderem seine
neue Sylt-Grafik „Fireworks over Sylt“. Mit dem Kunstwerk auf Aluminium zeigt der
Maler, wie er fast ohne Farbe sprühende Emotionen zu erzeugen weiß. Nach seinem
farbensprühenden Werk „The Heart of Sylt“ (2011) setzt Fazzino mit diesem Bild und
seinem Besuch der beliebten Ferieninsel ein weiteres Denkmal. In der Ausstellung zu
sehen sind zudem zahlreiche brandneue Werke Fazzinos, darunter einige bisher noch
nie gezeigte Unikate. Der aus New York stammende Künstler gilt als einer der beliebtesten
Kunstschaffenden Amerikas und zählt mit dem 2011 verstorbenen James
Rizzi zu den Pionieren der 3-D-Pop-Art. Fazzinos Werke werden weltweit in mehr als
600 Galerien ausgestellt. Zu seinen Freunden und Sammlern gehören Prominente wie
Phil Collins, Julia Roberts, Paul McCartney, Hillary und Bill Clinton, Prinz Albert von
Monaco oder Heiner Lauterbach. Sie alle wie die zahllosen Kunstfreunde in der ganzen
Welt lieben Fazzinos fantasievolle Collagen, in denen er das quirlige und bunte Treiben
der großen Metropolen von New York bis Tokio auf faszinierende Weise lebendig
werden lässt.

Ganz gleich, ob Fazzino den „Big Apple“ oder das Brandenburger Tor porträtiert oder
in New Orleans die Jazzer tanzen lässt – die Stadt-, Land-, Fluss-Ansichten des New
Yorkers versprühen urbane Lebensfreude pur. Es ist ein wahrer Augenschmaus und
gleichzeitig ein intellektuelles Vergnügen, sich in die wunderbaren Werke zu vertiefen.
Denn Fazzinos Bilder sind wie eine Liebeserklärung an die jeweilige Metropole, die er
in schrillbunten Farben und mit der ungetrübten Fröhlichkeit eines Mannes feiert, der
sich seine Freude an der Welt bewahrt hat. Natürlich sind stets die Wahrzeichen der
Stadt zu sehen und all die vielen Dinge, die das typische Flair ausmachen. Dass Fazzino
auch ein Faible für Deutschland hat, zeigen seine dreidimensionalen Meisterwerke
unter anderem von Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München – und
natürlich auch seine beiden Ansichten von Sylt.

Immer wieder beeindruckend in Fazzinos Werken sind die schier unendlichen Details,
die sich über mehrere Bildebenen verteilen und Dynamik in die Darstellung bringen.
Man versinkt förmlich in den wundervollen Bildern, sieht sich fest, schmunzelt über die
zahlreichen kleinen Anekdoten, den feinsinnigen Humor und fühlt sich bestens unterhalten.
Es lohnt sich immer wieder, genau hinzuschauen, denn die Liebe zum Detail
verrät die Akribie und die unerschöpfliche Schaffenskraft des Künstlers, dem nichts
zu entgehen scheint. Kunst ist für Fazzino, wie er sagt, ein Lebenselixier, das die
Menschen zum Lächeln bringt. Wer einmal erlebt hat, in welchem aufwändigen Arbeitsprozess
die 3-D-Bilder Fazzinos entstehen, weiß die Kunstfertigkeit und das außergewöhnliche
Talent des Künstlers einzuschätzen: Erst die Skizze, danach das Gemälde,
schließlich die gedruckte Lithografie. Anschließend werden die einzelnen
Stücke akribisch genau ausgeschnitten und in bis zu drei Ebenen präzise an die entsprechenden
Stellen geklebt. Dann erst ist ein Fazzino-Kunstwerk vollendet und jedesmal
ein Unikat. Kein Wunder, dass viele Fazzino für den wahren King of Pop halten.

Interessierte Gäste und Kunstfreunde sind zur Vernissage in der Galerie Mensing Sylt am
Mittwoch, 14. August 2013 und der anschließenden Ausstellung herzlich eingeladen.
Charles Fazzino wurde 1955 in New York als Sohn einer finnischen Bildhauerin und
eines berühmten italienischen Schuhdesigners geboren. Er studierte an der School of
Visual Arts, einer der führenden amerikanischen Hochschulen für Kunst und Design.
Seine Künstlerlaufbahn begann er als Straßenmaler auf den Avenues des Big Apple.
Die hier gemalten, oft überdimensionalen Acrylbilder verkaufte er auf Outdoor-Kunst-
Festivals in New York. Sammler und Kunsthändler erkannten schnell sein Talent und
Potenzial. Inzwischen kann Fazzino auf eine 30-jährige erfolgreiche Karriere zurückblicken,
in der er seinen unverwechselbaren Stil immer weiter perfektionierte. Neben
seinen fantasievollen Collagen, die in das bunte Treiben der großen Metropolen eintauchen,
zählen Ikonen wie Marilyn Monroe oder Elvis Presley sowie Amerikas Sportarenen
zu den bevorzugten Themen seiner fröhlich-bunten Kunst. Fazzino war unter
anderem mehrfach offizieller Künstler des American Super Bowl ebenso wie bei Olympischen
Spielen und den Grammy Awards.

 

 

Foto: Galerie Mensing