Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Die Landesregierung gedenkt anlässlich des Volkstrauertags an diesem Sonntag, den 17. November 2013 der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Innenminister Andreas Breitner, der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Stefan Studt, sowie Innenstaatssekretär Bernd Küpperbusch vertreten das Land Schleswig-Holstein bei der Feierstunde des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge am Volkstrauertag um 11.30 Uhr im Plenarsaal des Schleswig-Holsteinischen Landtags.

Innenstaatssekretär Bernd Küpperbusch wird im Rahmen der zentralen Gedenkfeier des Volksbundes am Vortag des Volkstrauertages, am Samstag, dem 16. November 2013, um 15.00 auf dem Nordfriedhof in Kiel einen Kranz der Landesregierung niederlegen, um damit die Sorge des Landes für die Gräber der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft vor der Öffentlichkeit zum Ausdruck zu bringen.

Der Landrat des Kreises Schleswig-Flensburg, Dr. Wolfgang Buschmann, wird am Volkstrauertag im Auftrag der Landesregierung auf der Kriegsgräberstätte am Haddebyer Noor bei Schleswig einen Kranz niederlegen.