Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Schon kurz nach ihrem schrecklichen Unfalltod kursierte das Gerücht, die 27-Jährige wäre ermordet worden. Die genauen Umstände des Unfalls, den nur ihr Sohn aus der schon lange geschiedenen Ehe mit einem russischen Emigranten überlebte, konnten nie geklärt werden. Die eindringlichen Warnungen ihrer letzten großen Liebe, Pierre Lafaire, nach Stasi-Unterlagen wohl ein CIA-Agent, schlug sie in den Wind – fühlte sie sich doch von ihm hintergangen, weil er schon verheiratet war. Im Musical über den steilen Aufstieg und jähen Tod der Sängerin sind all ihre legendären Hits zu hören.

Mitwirkende:

Jasmin Wagner in der Titelrolle und live an der Gitarre,
Christian Fischer, Susanne Häusler, Helge Bechert, Alexander Hetterle,
Barbara Wurster, Harald Effenberg / Andreas Krämer, Tilmar Kuhn,
Andreas Peschel (als Pianist Rudi),
Ingo York / Jan Maihorn (an der Gitarre) u.a.

Donnerstag, den 02.05.2013 um 20:00 Uhr, im Alter Kursaal am Rathausplatz

Foto: © DERDEHMEL