Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume lädt in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume und dem Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume zum
Naturschutztag Schleswig-Holstein 2013 ein. Die Tagung steht unter dem Thema “Energie und Natur in Schleswig-Holstein – Chancen und Risiken”.

Neben Energiewendeminister Dr. Robert Habeck und Energiestaatssekretärin Dr. Ingrid Nestle referieren auch Prof. Dr. Beate Jessel vom Bundesamt für Naturschutz und Hans-Werner Blank vom Bundesverband Beruflicher Naturschutz sowie weitere renommierte Referentinnen und Referenten aus Politik und Naturschutz. Sie zeigen beim diesjährigen Naturschutztag Schleswig-Holstein die Handlungserfordernisse und Chancen der Energiewende aktuell auf.
Neben der Theorie werden auch Beispiele von konkreten Umsetzungen in schleswig-holsteinischen Gemeinden vorgestellt. Zum Abschluss kommen unterschiedliche, teilweise gegensätzliche Akteure der Energiewende auf das Podium und diskutieren die Chancen und Risiken.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. Oktober 2013 von 10:00 – 18:00 Uhr, in der Stadthalle Neumünster, Kleinflecken 1, 24534 Neumünster, statt.

Hauptamtliche zahlen 20,00 Euro, Ehrenamtliche nehmen kostenlos teil.

Interessierte können sich noch kurzfristig (bis Montag, 28. Oktober 10.00 Uhr) schriftlich (erforderlich) unter dem Stichwort “2013-26″ oder Naturschutztag 2013” Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein, Hamburger Chaussee 25, 24220 Flintbek, oder per Fax unter 04347 704-790 oder per Mail unter anmeldung@bnur.landsh.de anmelden.

Nähere Informationen gibt es unter www.bnur.schleswig-holstein.de.