Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

(wb/Fotos:Syltpress) Sylt. Er sieht gut aus. Richtig erholt. Am heutigen Freitag
(3.2.2012) lud er die Inselpresse zur Pressekonferenz ein. Der Grund –
sein erstes Konzert am 28. Februar auf Sylt. “Ich möchte meine Tournee
hier auf Sylt beginnen, die Menschen sind alle so nett zu mir,” so der
symphatische Musiker. Geplant sind 20 Destinationen. “My World- absolut
Mark” – so heißt auch sein aktuelles Album, unter diesem Motto tourt er
dann auch durch Deutschland und das Ausland. Am 1. März ist er im
Berliner Hypodrom, nur als VIP Gast im Rahmen der neuen “Holiday on Ice”
Revue. “Ich bin so glücklich, dass ich hier auf Sylt lebe, die Insel tut
mir gut,” sagt er im Interview. “Allerdings habe ich auch viel Hunger,
das muss an der guten Luft liegen”, so Mark. Mein Konzert auf Sylt wird
mindestens 2 – 3 Stunden gehen. Alles Live. Meine 6 Musiker kommen
rechtzeitig, damit wir die Stücke noch einmal einstudieren können. 24
Songs – ohne Pause. Selbstverständlich singe ich auch Musiktitel aus
meiner Vergangenheit mit Dieter Bohlen. Etwas neues mit dem Pop – Titan
ist auch geplant. Wir sind im Gespräch mit Ralph Siegel – aber das ist
noch ein Geheimnis. Grand Prix? Geheimnisvolles Gelächter! “Das ganze
Leben ist ein Laufsteg” und ich geniesse es jetzt erstmal, sagt Mark und
schaut glücklich in die Runde. Was er in seinem Leben noch gerne machen
würde? “Trecker fahren – ich liebe es” und lacht wieder. Gerne denkt er
an die Zeit in New Orleans zurück. An die großen Raddampfer. “The other
side of broken” ist sein Lieblingssong. Auf seiner Tournee singt er den
40er Jahre Hit “Summertime” und Songs von Eric Clapton. Mark gab der
Inselpresse ein Ständchen… Applaus! Wir freuen uns auf diesen
symphatischen neuen Inselbewohner. Mark – wir lieben Dich!