Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Im Sommer 2013 verbindet airberlin die Nordseeinsel mit der Schweizer Metropole im Direktflug. Die Flüge finden im Zeitraum vom 18. Mai bis 12. Oktober jeweils samstags statt.

In der kommenden Saison bekommt Sylt eine internationale Flugverbindung. Von Mitte Mai bis Mitte Oktober fliegt airberlin einmal pro Woche von Zürich nach Sylt und zurück. „Es ist ein Glücksfall, der ganz neue Perspektiven mit Blick auf eine äußerst interessante Zielgruppe eröffnet”, freut sich Peter Douven, Geschäftsführer des Flughafens Sylt und des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS). “Im Hinblick auf den Tourismus wird die Bekanntheit der Marke und der Destination Sylt in der Schweiz mit Sicherheit gesteigert und entsprechende Nachfrage geweckt. Zugleich profitiert davon auch der Flughafen Sylt selbst.”

Der kommende Sommerflugplan des Sylter Flughafens weist damit neben Flügen von und zu deutschen Metropolen auch eine internationale Direktverbindung auf. Erstmalig wird Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft am 18. Mai 2013 die Metropole am Zürichsee und die Nordseeinsel verbinden. Bis zum 12. Oktober 2013 startet dann jeden Sonnabend eine Maschine mit 112 Plätzen in Zürich um 15.50 Uhr und erreicht Sylt um 17.25 Uhr. In die Gegenrichtung ist Start um 13.45 Uhr und Ankunft in Zürich um 15.15 Uhr.

Mit der neuen Direktanbindung geht eine breit angelegte Marketingkampagne des traditionsreichen Schweizer Reiseveranstalters railtour suisse sa einher. Eine Vorbedingung des Unternehmens für die Kooperation war eine direkte Flugverbindung zwischen der Schweiz und Sylt, die dank airberlin realisiert wird. Auch zwei weitere Voraussetzungen konnten erfüllt werden: Ausreichend Kontingente von Hotelbetten und eine enge Kooperation der Beteiligten. Mit Unterstützung des ISTS werden entsprechende Zimmerkontingente in vielen hochklassigen Häusern bereitgestellt. Dass neben dem ISTS auch die Sylt Marketing Gesellschaft (SMG), der Nordsee-Tourismus-Service (NTS) und die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) ihre Unterstützung für die Marketingaktion von railtour suisse sa zugesagt haben, ist für Peter Douven ein Indiz, “das die hohe Relevanz der Schweiz als touristischen Markt für Sylt und Schleswig-Holstein signalisiert”.