Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

Die Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung des Kreises Nordfriesland (MIT) hat auf ihrer Jahreshauptversammlung am 23.01.2014 turnusmäßig einen neuen Vorstand gewählt. Dabei gab es einige Veränderungen.

Als neuen Vorsitzenden des Vorstands wurde der Husumer Unternehmer Thomas Holst gewählt, der auch als Beisitzer im Landesvorstand tätig ist. Im Amt bestätigt wurde die stellvertretende Vorsitzende Telse Jacobsen aus Mildstedt sowie die Beisitzer Tim Hanke und Frank Petersen. Neu hinzugekommen ist der Landtagsabgeordnete Klaus Jensen von Pellworm.

Thomas Holst bedanke sich bei seinem Vorgänger Henning Koritzius für die langjährige Tätigkeit als MIT Vorsitzender und formulierte aus aktuellem Anlass seine Kritik an dem Eckpunktepapier zur Reform des EEG, die er als „Harten Schlag für den Mittelstand in Schleswig Holstein“ sieht.

Kürzungen bei der Vergütung, gebremster Ausbau von neuen Windparks, gestrichener Repowering-Bonus – Sigmar Gabriel plant mit seiner EEG-Reform nicht nur empfindliche Kürzungen für die Windenergie, das Vorziehen der geplanten Gesetzesänderung von Anfang 2015 auf den 01. August 2014 verunsichert die gesamte Branche und gefährdet Investitionen durch mangelnde Planungssicherheit. Investitionen, die gerade kleine und mittelständische Betriebe wie Zulieferer und Dienstleister in Schleswig-Holstein dringend benötigen.

Auch die Einbindung der Eigenstromerzeugung in die EEG-Umlage belasten die mittelständischen Unternehmen zusätzlich. Denn die Bagatellgrenze, bei der Anlagen von der Umlage befreit werden, ist so gering gewählt, dass sie für die meisten gewerblichen Betriebe nicht gelten wird.