Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Die witterungsbedingte Sperrung im Streckenabschnitt Niebüll – Husum konnte heute am frühen Nachmittag aufgehoben werden. Der Zugbetrieb auf der Strecke zwischen Westerland und Elmshorn wurde wieder aufgenommen. Es ist jedoch weiterhin mit Verspätungen zu rechnen.

 

Die Streckenabschnitte werden heute, Mittwoch, den 30.10.2013 wie folgt bedient:

 

Westerland – Itzehoe
Auf der Strecke fahren alle Marschbahnzüge planmäßig. Die Marschbahnzüge halten außerplanmäßig auch an allen Stationen zwischen Heide und Itzehoe.

Heide – Itzehoe
Die Marschbahnzüge halten außerplanmäßig auch an allen Stationen zwischen Heide und Itzehoe. Die Triebwagenleistungen zwischen Heide und Itzehoe entfallen ohne Ersatz.

Itzehoe – Elmshorn
Zwischen Itzehoe und Elmshorn werden Triebwagen pendeln. Es ist zu erwarten, dass es zu Verzögerungen bei der Beförderung kommen wird.

Elmshorn – Pinneberg
Die Beförderung zwischen Elmshorn und Pinneberg erfolgt mit Busersatzverkehr. Ab Pinneberg ist der Umstieg von und auf die S-Bahn nach Hamburg möglich. Es ist zu erwarten, dass es zu erheblichen Verzögerungen bei der Beförderung zwischen Itzehoe und Pinneberg kommen wird. Fahrgäste sollten prüfen, ob Sie mit anderen Verkehrsmitteln Ihr Reiseziel erreichen können.

 

Für morgen, Donnerstag, den 31.10.2013 ist eine Aufhebung der Streckensperrung zwischen Elmshorn und Hamburg-Altona angekündigt. Die NOB wird somit morgen ab Betriebsstart nach Regelfahrplan zwischen Westerland und Hamburg-Altona verkehren. Der Betrieb wird auf diesem Streckenabschnitt eingleisig erfolgen, sodass mit erheblichen Verspätungen und sehr hohem Fahrgastaufkommen zu rechnen ist.

 

Bitte informieren Sie sich vor Fahrtantritt über die aktuelle Situation unter www.nob.de oder beim NOB-Kundenservice unter 01807 / 662 662. (Die ersten 30 Sekunden sind für Festnetz und Handy kostenfrei. Festnetz: Danach 14 Ct/Min., Handy: Max. 42 Ct/Min.)