Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Tinnum/Sylt. Zur Eröffnung der Ausstellung “Kunstgäste XII – Banas/Borkowski/Klint” mit Malerei von Kasia Banas (Breslau),
Andrzej Borkowski (Breslau) und Peter Klint (Sylt) am Sonntag, dem 4. August 2013, von 12 bis 18 Uhr lädt das
Atelier Klint in Tinnum alle Interessierten herzlich ein.

Das Atelier Klint ist seit seiner Gründung im Jahr 2010 eine internationale kulturelle Begegnungsstätte auf Sylt. Das
vielfältige Veranstaltungsprogramm aus Konzerten, Ausstellungen und Lesungen resultiert aus der umfangreichen
Netzwerkaktivität des Gastgebers und gebürtigen Sylters Peter Klint.
Im Rahmen der Ausstellungsreihe “Kunstgäste” stellt Klint seine Malerei gemeinsam mit Gastkünstlern aus.

Kasia Banas und Andrzej Borkowski sind Absolventen der Akademie der Schönen Künste in Breslau und verfügen – ebenso
wie Peter Klint – über umfangreiche internationale Ausstellungserfahrung.

Poetisch wie die Lyrik von der sie häufig beeinflusst sind, wirken die farbkräftigen Arbeiten der 39-jährigen Polin Kasia Banas,
in denen Landschaft und Abstraktion fließend in einander übergehen.
Das nüchternere Gegenstück dazu bilden die oft minimalistisch reduzierten Landschaftsbilder ihres 40-jährigen Partners
Andrzej Borkowski, die unter anderem an der dänischen Nordseeküste entstanden.
Die kleinformatigen Arbeiten des 41-jährigen Sylters Peter Klint sind bestimmt von maritimen Szenerien und und alltäglichen,
zuweilen erotischen, Motiven aus ungewöhnlichen Blickwinkeln.

Für die Eröffnung hat Nicolaus Lange, Honorarkonsul der Republik Polen in Schleswig-Holstein, sein Kommen angekündigt.
Die Aufgaben des Honorarkonsuls umfassen die Förderung der wirtschaftlichen, kulturellen, wissenschaftlichen und
technischen Zusammenarbeit zwischen der Republik Polen und der Bundesrepublik Deutschland sowie des Tourismus.

Das Büffet bietet polnische und norddeutsche Spezialitäten der Saison. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung “Kunstgäste XII” läuft bis zum 11. Oktober und kann nach telefonischer Terminvereinbarung besichtigt werden.

Weitere Informationen auf: www.atelierklint.de