Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Kulturstaatssekretär Eberhard Schmidt-Elsaeßer hat heute, den 13. August 2013 auf Einladung der Islamischen Religionsgemeinschaft Schleswig-Holstein (SCHURA SH) am Ramadanfest Eid al-Fitr teilgenommen. Wenige Tage nach Ende des Ramadan (in diesem Jahr am 8. August) will die SCHURA SH mit dem Ramadanfest auch den Dialog zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen fördern. In seinem Grußwort sagte der Staatssekretär: „Unsere heutige Begegnung bietet eine schöne Gelegenheit, dass wir als religiös und auch kulturell unterschiedlich geprägte Menschen Kontakt knüpfen und mehr voneinander erfahren können. Der Islam ist eine Religion, die mittlerweile auch in Schleswig-Holstein weit verbreitet ist, vorrangig in den großen und kleinen Städten des Landes. Auch der muslimische Fastenmonat Ramadan rückt dadurch mehr und mehr in das Bewusstsein der deutschen Gesellschaft. Gerade der persönliche Dialog ist für mich das wichtigste Fundament für ein gutes und verständnisvolles Zusammenleben unter Arbeitskollegen, Nachbarn, Bekannten und Freunden“, so Schmidt-Elsaeßer.