Kampen/Sylt. Am Montag fanden rund um die Kampener Sturmhaube Dreharbeiten mit Rosalie van Breemen, Ex-Frau von Alain Delon statt. Im Rahmen einer Fernsehproduktion für den Norddeutschen Rundfunk sprach sie über “ihre” Insel Sylt. Die 47-jährige Niederländerin liebt lange Spaziergänge mit ihrem Hund Hachiko. Am Kampener Strand kann die vielbeschäftigte Wahlsylterin abschalten und Kräfte für neue Projekte sammeln. In Frankreich und den Niederlanden ist sie als erfolgreiche Moderatorin tätig. Drei Monate verbrachte sie in diesem Jahr bereits auf Sylt und hat noch lange nicht vor abzureisen. Seit 2004 lebt sie mehrere Monate im Jahr auf Sylt, unabhängig der Jahreszeit. Die Naturgewalten und vielen Gesichter der Insel beeindrucken und verzaubern sie jedes Mal aufs Neue.

Die vergnügten Menschen im Sommer, die Stille im November, das Kampener Nightlife im Pony Club und Club Rotes Kliff, kulturelle Veranstaltungen und immer wieder “Natur pur” bewußt erleben. Regelmässig treffen sich auch Alain Delon, ihre Kinder Anouchka und Alain-Fabien auf Sylt. Immer offen für Neues und vielseitig interessiert, traf sie während der NDR-Dreharbeiten am Strand von Kampen auf Tom Schiffmann, Deutscher Junior-Vizemeister im Freestyle und ließ sich begeistert einige Tipps und Tricks im richtigen Umgang mit dem Kite zeigen. Es wird wohl nicht lange dauern, bis wir Rosalie van Breemen beim Kiten sehen – auf Sylt ist eben vieles möglich.