Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Für Investitionen in die Erneuerung und Erweiterung von Bildungseinrichtungen erhält Rendsburg in diesem Jahr 1,87 Millionen Euro an zinsgünstigen Darlehen aus dem Kommunalen Investitionsfonds. Weitere 333.000 Euro stehen für die Erneuerung der Weißen Brücke und für die technische Aufrüstung zur Reinigung verschmutzen Regenwassers in Rendsburg-Nord zur Verfügung. Innenminister Andreas Breitner übergab die entsprechenden Zuwendungsbescheide am Montag, den 10. Juni 2013 in Rendsburg an Bürgermeister Pierre Gilgenast. Die Darlehen des Kommunalen Investitionsfonds haben eine Laufzeit von zwanzig Jahren und einen jährlichen Zinssatz von derzeit 1,85 Prozent.

„Sanierungen und der Neubau von Schulen sind seit langem ein Schwerpunkt in der Förderpolitik des Kommunalen Investitionsfonds“, sagte Breitner. Mit Hilfe dieses Sondervermögens seien seit 2001 rund 585 Schulbaumaßnahmen finanziert worden. In diesem Jahr werden nach Angaben von Breitner insgesamt 17 Bauvorhaben an Schulen gefördert. Dafür stelle der Kommunale Investitionsfonds 17,7 Millionen Euro zur Verfügung. „Investitionen in Bildung sind sinnvolle und notwendige Ausgaben zur Zukunftssicherung“, sagte Breitner.

Die Erweiterung der Kindertagesstätte Neuwerk um zwei Gruppen, ein Umbau sowie die energetische Sanierung und die Erneuerung der Entwässerung verursachen Kosten in Höhe von 875.000 Euro. Der Kommunale Investitionsfonds flankiert diese Investition mit rund 348.000 Euro. „Die Kindertagesstätte aus den siebziger Jahren erfüllt nicht mehr moderne Anforderungen“, sagte Breitner. Daher sollen Räume für zwei neue Krippengruppen, neue Räume für das Personal sowie einige Therapie- und Besprechungsräume angebaut werden. Gleichzeitig werden bestehende Räume entsprechend umgebaut. Darüber hinaus werden Fenster, Türen und Fassade des Altbaus energetisch saniert und die schadhaften Entwässerungsgrundleitungen erneuert.

Die Grundschule Neuwerk bekommt für 205.000 Euro neue Fenster. Ein Darlehen aus dem Kommunalen Investitionsfonds von rund 154.000 Euro hilft dabei.

Die naturwissenschaftlichen Fachräume der Christian-Timm-Regionalschule erhalten eine neue Einrichtung, darunter Installationsbauteile wie Abzüge, Deckenversorgungssysteme und zentrale Versorgungsanschlüsse. An den Gesamtkosten von 375.000 Euro beteiligt sich der Kommunale Investitionsfonds mit einem Darlehen von rund 281.000 Euro. Außerdem wird die Klingel- und Alarmierungsanlage für 115.000 Euro erneuert. In dem Betrag ist ein Investitionsfondsdarlehen von rund 86.000 Euro enthalten.

Für den 3,45 Millionen Euro teuren Neubau von naturwissenschaftlichen Fachräumen an der Gemeinschaftsschule Altstadt stellt der Kommunale Investitionsfonds in diesem Jahr eine Million Euro bereit.

Mit 213.000 Euro ist der Kommunale Investitionsfonds dabei, wenn für insgesamt 284.000 Euro die 40 Meter lange und drei Meter breite Weiße Brücke über den Stadtsee komplett neu gebaut wird.

Die technische Aufrüstung zur Reinigung des verschmutzten Regenwassers im Ein-zugsgebiet der Friedrichstädter Straße und Büsumer Straße verursacht Gesamtkosten von 160.000 Euro. Eine Darlehenssumme von 120.000 Euro steuert der Kommunale Investitionsfonds bei.