Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

(wb/Fotos:Syltpress) Sylt. Man glaubt es nicht – wenn man es nicht mit eigenen Augen
gesehen hat. In Hörnum haben die beiden Sturmtiefs der letzten Tage eine
Schneise der Verwüstung angerichtet. Die Tetrapoden, die eigentlich zur
Abstützung und Befestigung der Dünen am Kap Horn gedacht waren, stehen
wie Monumente bis zu drei Meter von den Dünen entfernt. Die Treppe zur
Strandsauna hängt wahrlos zwischen den Dünen und den Betontetrapoden.
Dort – wo einst das Podest für die Kurkartenkontrolle zu ebener Erde
stand, muss der Besucher nun über zweimeterfünfzig hoch sehen. Auch
hier, am Hörnumer Strand, wurden über zwei Meter in der Höhe und fünfzig
Meter in der Breite vom Strand weggespült.