Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Die Übernachtungszahlen in Schleswig-Holstein nahmen im Juli 2013 gegenüber dem Vorjahr um 7,3% zu. Dies gab das Statistikamt Nord am 20.September bekannt.

„Der überragende Sommer hat der Tourismusbranche in Schleswig-Holstein diese Zuwächse beschert“, so Minister Meyer heute, den 20. September 2013. „Auch für den August rechne ich mit Steigerungen gegenüber dem Vorjahresmonat“, so der Minister weiter.

Die Tourismuswirtschaft müsse in die Qualität der Angebote und deren Vermarktung investieren. Das Land werde mit der neuen Tourismusstrategie, die Anfang 2014 vorliegen werde, wichtige weitere Wachstumsimpulse geben. Die Ansiedlung neuer und die Modernisierung bestehender Beherbergungsbetriebe werde sich neben der Investition in die touristische Infrastruktur positiv auf die Attraktivität Schleswig-Holsteins als Urlaubsland auswirken. „Denn die Wachstumschancen für die Tourismusbranche in Schleswig-Holstein werden nicht vollständig ausgeschöpft“.

Die Zahl der Übernachtungen (4,44 Mio.) in Schleswig-Holstein stieg im Juli um 7,3%. Das Gästeaufkommen erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr um 11,3 %. Schleswig-Holstein liegt damit im Trend. Das erste Halbjahr (Januar bis Juli) liegt im positiven Bereich: +2,2% Gäste und +1,2% Übernachtungen.