Hintergrund Bild

Ein neues Stück „Bella Italia“ in der Westerländer Wilhelmstraße auf Sylt

Westerland/Sylt. Nach dem Jungfernstieg in Hamburg jetzt auch das gleiche Konzept in der Westerländer Wilhelmstraße 6: das MIO Bistro Caffè Gelato, ein kleines Stück Italien mitten im Zentrum. Es soll ein Ort der Entspannung sein in einer Atmosphäre, die sich durch Stil genauso auszeichnet wie durch den zuvorkommenden Service. Hier kann man zu jeder Tageszeit eine kleine Auszeit nehmen – mit einem reichhaltigen Frühstück, italienischer Pasta und Pizza, Salaten oder typisch „Momenti Italinani“, wenn es um Kaffee und Kuchen, Torten und kulinarische Eisspezialitäten oder einen alkoholischen Aperitif geht – alles was das Herz begeht, stilvoll und eindrucksvoll wie das MIO selbst.

„Unser Konzept: einfach, schnell und besonders gut – typisch italienisch und das von morgens bis abends“, freut sich das Team um die Brüder Larry und Silvano Cancian, Omar Fenu sowie Devaid Pin, die nach der Eisdiele in der Friedrichstraße 12 nun nach tagelangem handwerklichen Umbau endlich ihr richtiges gastronomisches Zuhause auf Sylt gefunden haben. Das 10-köpfige Personal ist dabei voll konzentriert auf das Wesentliche im MIO: ihre bis zu 100 Gäste, inklusive weiträumiger Terrasse, mit ganz besonderer italienischer Gastlichkeit zu verwöhnen.

„Willkommen im neuen MIO Bistro Caffè Gelato auf Sylt”.

Jörg Sonntag

Nach Ende seiner beruflichen Laufbahn seit 2007 Neu-Sylter mit Ambitionen zur Erstellung von Berichten und Reportagen über Themen, die ihn interessieren und neugierig machen wie bereits zu seiner Studienzeit für eine rheinische Lokalzeitung - als freier Journalist und seit 2010 für Reportagen eines Fachmagazins in Schleswig-Holstein.

Keine Kommentare

Die Kommentare sind derzeit deaktiviert.

You dont have permission to register

Password reset link will be sent to your email

Sende diesen Beitrag per E-Mail