Hintergrund Bild

Sylter Maler Ingo Kühl: Ausstellung in der Botschaft von Chile

Berlin/Sylt. Im Oktober 2009 reiste der Sylter Maler Ingo Kühl von Sylt nach Südamerika, nach Chile, Nach Patagonien und FEUERLAND, um sich einer Expedition anzuschließen und mit einem kleinen, zwölf Meter langen Segelboot bei bis zu fünf Meter hohen Wellen rund um das KAP HOORN zu segeln. Zurückgekehrt nach Sylt verarbeitete er die dort in der Landschaft „am Ende der Welt“ gesammelten Eindrücke in seinem Atelier auf Sylt. Es entstanden zahlreiche zum Teil großformatige Ölgemälde, von denen jetzt einige in der Chilenischen Botschaft ausgestellt sind, aber auch Meeres- und Küstenlandschaften, die er auf Sylt gemalt hat sowie frühere Arbeiten, die die Macht der Natur zum Thema haben. Es geht ihm dabei nicht um ein genaues Abbild der Topographie, sondern um die Darstellung der Kräfte der Natur. Die insgesamt über fünfzig Werke zeigen einen Überblick über die Malerei des weit gereisten Künstlers.

Die Preview der Ausstellung wurde vom Botschafter Jorge O’Ryan-Schütz, der bereits schon im Keitumer Atelier des Künstlers zu Gast war, persönlich eröffnet. Schon vor vielen Jahren hat der damalige Botschafter Chiles, Antonio Skarmeta, der Dichter und Schriftsteller, den Maler auf FEUERLAND aufmerksam gemacht, dessen Bilder als „Landschaften am Ende der Welt“ bezeichnet, worauf Ingo Kühl mit seiner Frau Annette im Jahre 2005 dorthin reiste und an der Magellan-Straße, am Beagle-Kanal und an der Darwin-Kordillere gemalt hat. Antonio Skarmeta schrieb im Katalog zu der danach stattfindenden Ausstellung in der Botschaft: „Ich bin glücklich darüber, dass diese eigenwillige künstlerische Gestaltung, geschaffen in dem Land, in dem ich geboren wurde, jetzt eine universelle Sprache gefunden hat – wie ein Gesang.“

Auch Carlos Medina, Kulturbeauftragter der Botschaft von Chile ließ es sich nicht nehmen, Annette und Ingo Kühl zur Eröffnung und Vernissage in der Botschaft persönlich zu begrüßen.

Ausstellung „RUND UM KAP HOORN“, mit Bildern von Ingo Kühl im Chile-Saal der Botschaft der Republik Chile in Berlin, Mohrenstrasse 42.

Austellungszeitraum: 16. November 2013 bis 31. Januar 2014

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 11 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen auf www.ingokuehl.com


Fotos: © Jens Kalaene – Just Sylt

Administrator
Keine Kommentare

Die Kommentare sind derzeit deaktiviert.

You dont have permission to register

Password reset link will be sent to your email

Sende diesen Beitrag per E-Mail