Total
277
Shares

Holger Bodendorf zaubert seit vielen Jahren allerfeinsteMenüs  im Landhaus Stricker. Das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete  Restaurant Bodendorf’s und das unkomplizierte Siebzehn84 haben deshalb schon manch einen Feinschmecker nach Tinnum gelockt. Viele kennen den sympathischen Sternekoch auch aus dem Fernsehen, wo er für den Sender VOX seine Expertise präsentierte.

Warum leben Sie auf Sylt? Was hat Sie hergezogen?

Für mich ist und bleibt Sylt der schönste Platz auf der Welt. Vor 26 Jahren befand ich mich an einem Punkt in meiner Karriere, an dem ich nicht mehr weiter wusste. Ich war mir nicht sicher was und wohin ich wollte. Da habe ich in mich gehört und mich gefragt wo es mir bisher am besten ging und ich am glücklichsten bis jetzt war. Auf einmal war die Entscheidung ganz leicht – zurück nach Sylt!

Weststrand oder Wattseite – gibt es Ihrer Meinung nach eine Sylter Schokoladenseite?

Schwierig, da ich beides mag. Aber wenn ich Partei ergreifen muss, dann der Weststrand mit seinem rauen Wind – Perfekt um den Kopf frei zu bekommen.

Verraten Sie uns Ihren Lieblingsplatz auf der Insel?

Der Platz ist bei mir egal, denn ich liebe jeden Teil der Insel. Für mich muss meine Familie dabei sein, dann ist es mein Lieblingsplatz.

Was machen Sie am liebsten, wenn Sie frei haben?

Oh da gibt es viel. Ich treibe gerne Sport, fahre mit meiner Harley, aber am allerliebsten verbringe ich Zeit mit meiner kleinen Tochter Frida Carlotta, meinem großen Sohn Marvin und meiner Frau Nina.

Welche der vielen Veranstaltungen auf der Insel besuchen Sie persönlich am liebsten?

Ich bin überall gerne dabei. Das Meerkabarett, der Surfcup und das Kampen Jazz zählen zu meinen persönlichen Top 3.

Gibt es eine Sylter Tradition, die Ihnen wichtig ist?

Traditionen zu leben und zu erhalten ist mir sehr wichtig! Sei es der obligatorische Besuch beim Bike Brennen oder die Unterstützung des Vereins Söl’ring Foriining e. V. um nur zwei zu nennen.

Wohin gehen Sie nach Feierabend?

Zuallererst in meine Miles Bar um mit meinen Gästen zu verweilen.

Ihr Tipp für Urlauber: Was sollte man auf keinen Fall verpassen, wenn man auf Sylt ist?

„Sich treiben zu lassen“. Einfach mal die Seele baumeln, die Insel und Ihren Charme auf sich wirken und alles auf sich zukommen lassen. Der Alltag ist doch meist schon genug durchgeplant.

Wohin zieht es Sie, wenn Sie selbst Urlaub haben?

Sowohl als auch. Ibiza, Dubai, Kopenhagen um nur ein paar meiner Letzen Ziele zu nennen. Neues zu entdecken gefällt mir einfach und lässt mich den Alltag vergessen.

Was erwarten Sie für die Zukunft von Sylt? Wie sieht die Insel Ihrer Meinung nach in 20 oder 30 Jahren aus?

Ich wünsche mir viele fröhliche Menschen, tolle Qualität und dass wir weiterhin DER Ort für unvergessliche Urlaube bleiben. Meine persönliche Hoffnung ist es, Sylt als internationale Marke zu etablieren.

Total
277
Shares