Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Westerland/Sylt. Spontanbesuch für Tom auf Sylt, dem Sylt-Blogger der Sylt Marketing GmbH – Am Sonntag besuchte Philip Köster gemeinsam mit seiner Schwester Kyra die Insel Sylt. Die Geschwister trafen sich in Hamburg und fuhren ganz entspannt und umweltfreundlich mit der Bahn nach Westerland. Philip, der schon Jahre nach Sylt kommt und hier als 17 jähriger den Weltmeistertitel in der Kategorie Wellenreiten gewann, wollte auch einmal die anderen Ecken der Insel erkunden. Während der Wettkämpfe ist dafür kaum Zeit und der Aufenthalt beschränkt sich dann um das Areal, am Brandenburger Strand. Natur pur – rein in den VW Up, einem Erdgasfahrzeug von Volkswagen und ab zum Lister Ellenbogen, dem nördlichsten Punkt Deutschlands. Während Schwester Kyra ein kurzes Bad nahm, machte Tom auf Sylt den naturverbunden Surfer mit den Gegebenheiten und der Geschichte des Ellenbogens vertraut.

Nordseelust macht hungrig und so beschlossen die Drei, bei der Sylt Sailing Week 2013, der Siegerehrung, vorbeizuschauen. Kleiner Tipp: Die “Meile” ist bei Veranstaltungen der Treffpunkt, für Liebhaber kulinarischer Leckereien! Auch Bürgermeisterin Petra Reiber, die der Siegerehrung anwesend war, freute sich sehr Philip Köster zu sehen. Alles hat ein Ende, auch ein Tag auf Sylt. Gegen Abend, vollgepackt mit Eindrücken von Deutschlands schönster Insel hieß es dann für Tom auf Sylt Abschied von seinen Gästen zu nehmen. Doch in wenigen Wochen sieht man sich vielleicht wieder – zum Windsurf World Cup Sylt 2013.