Coworking Dein Schreibtisch auf Sylt, Dünenwind Media Sylt

(wb/Fotos:Syltpress) Sylt. Ihr Lieblingslied war von Udo Lindenberg – “Hinter dem
Horizont geht’s weiter” – Heike Reimann, die beliebte Tinnumer Pastorin
wurde am Montag, den 23. Januar beerdigt. Mehrere hundert Trauernde
nahmen in der überfüllten St. Severin Kirche in Keitum Platz oder
standen im Vorraum und in den Gängen. Die Predigten wurden per
Lautsprecher nach aussen übertragen. Heike Reimann war für viele – die
Wunschpastorin. Sie war ein mütterlicher Typ. Sobald Sie anwesend war,
füllte Sie den Raum aus – Sie hatte eine “Himmlische Ausstrahlung”. Für
jeden hatte die Pastorin ein Ohr – und nahm sich die Zeit, zuzuhören.
Heike Reimann, die in ihrem Urlaub auf Kreta in Griechenland plötzlich
im Alter von 48 Jahren verstarb, hinterlässt einen Mann und drei Töchter
im Alter von 15 – 19 Jahren. Am letzten Abend fotografierte ihre Tochter
noch einen wunderschönen Sonnenuntergang – erfreute damit ihre Mutter –
ein Andenken an die letzten Stunden mit der geliebten Mutter und
Ehefrau. “Der Glaube – die Hoffnung und Liebe bleiben”, so der extra
angereiste Probst Brunck. Grosse Fassungslosigkeit steht vielen noch ins
Gesicht geschrieben. Heike Reimann wurde in einem weißen Sarg beerdigt.