Hintergrund Bild

Story

UNSERE STORY

Nach einer kreativen Pause der Website, die wir natürlich überwiegend auf Sylt und nicht auf Helgoland verbracht haben, kommt jetzt im Herbst 2016 frischer Wind in das Online­magazin JustSylt. Innovativ, insbesondere durch Soziale Medien gestalten wir DAS Netzwerk rund um Sylt – nur für Sylt. Damit entsteht für Sylt die erste Mikro-Community für die Veröffentlichung digitaler Inhalte. Konkret leisten wir dies durch eine Redaktion, die gezielt Beiträge aus Facebook auswählt und in JustSylt einpflegt. Erweiternd soll Lokaler Journalismus in Form Digitaler Bürgerzeitung Themen setzen und Dialoge anregen. Strukturiert werden unter anderem eigene Artikel und Kolumnen, Internetlinks zu verschiedenen Nachrichtenquellen und -Kolumnisten sowie Inhalte von freien Journalisten und Bloggern sowie Beiträge von Prominenten aus dem Bereich Politik, Wirtschaft und Unterhaltung/Events gemeinsam angeboten. Auch Angebote vor Ort – beispielsweise Events – können so gezielt und redaktionell eingebettet einem großen Publikum zugänglich gemacht werden. Insbesondere Facebook mit unseren derzeit knapp 35.000 Followern bildet dabei die Plattform zur Interaktion mit JustSylt. Aber auch Twitter, Instagram, Google+, Pinterest und aller, die da noch kommen werden, sind Schnittstellen zur Gestaltung dieses Sylt-Netzwerks.

DIE IDEE

Die Liebe zu DER Insel ist DAS Thema von JustSylt.de – das war so und wird auch so bleiben – frei nach der Band Die Ärzte… Die neuen Inhaber und Betreiber von JustSylt.de – Christoph D. Schneider und Jens Holste. Innovativ und zeitgemäß verändern wir den Auftritt in der heutigen Landschaft der Sozialen Medien und schaffen ein erstes Netzwerk rund um Sylt – nur für Sylt. Bestehen bleiben selbstverständlich der Servicecharakter und das Layout der Website. Um aber überhaupt der Vielfalt sämtlicher Sylt-Themen spannend, informativ und auch kurios entsprechen zu können haben wir ein erweitertes Redaktionssystem aufgebaut, von dem wir glauben, die Faszination abzubilden, die von DER Insel ausgeht. Das kann kein einzelner Journalist, Blogger oder Autor leisten – ein soziales Netzwerk ist die Antwort.

DAS TEAM

Jens Holste

Jens Holste hat als Unidozent/Sozialwissenschaften zunächst einen wissenschaftlichen Bezug zur gesellschaftlichen Seite der Insel: er betreibt aktiv Feldforschung auf dem Campingplatz Kampen am Möwenweg 4. Man findet ihn dann im Urlaub ab 8 Uhr morgens zur Redaktions- Besprechung der Insellage mit anderen Gästen. Im Verlaufe des Tages werden auch Themen zur Weltlage und insbesondere Projektionen in die Zukunft vertieft. Den Rest des Tages teilt Jens sich mit unzähligen Kindern, Erwachsenen und seiner Lieblings­ Kamera. Seine Fortbewegungsmittel sind 30 Jahre altes Rennrad (Stahlrahmen – Gios Torino natürlich) – als rasender Reporter. Alternativ fährt er ein Nicht­E­Bike Sparta Hollandrad­Tandem, auf dem immer ein Platz frei ist. Manchmal jedenfalls.

Christoph David Schneider

Für Christoph Schneider verfestigte sich die Sylt ­Faszination mit einem Maximaleindruck: in der Strandbar von Wonnemeyer. Allerdings nicht als Gast, sondern im Service. Und Nachts im Zelt auf dem Campingplatz. Und so hat er sich geschworen, hier werde ich sein, aber ich studiere trotzdem Wirtschaftsinformatik. Das ist nun bald vorbei. Das Ziel ist fast erreicht und seinen Schwur hat er gehalten. Mit JustSylt löst er einen Teil seiner inneren Versprechung ein. Und noch etwas hat er geschaffen – als Betreiber von JobaufSylt.de lockt er weitere Menschen auf die Insel, um ihnen ähnlich tiefe Eindrücke vermitteln zu können. Er lernt gerade Kite­Surfen am Ellenbogen. Er ist optimistisch, schon als Kind hat Christoph mit seinem Drachen am Strand von Wenningstedt gespielt, schwerer wird es wohl nicht werden. Denkt er.

You dont have permission to register

Password reset link will be sent to your email

Sende diesen Beitrag per E-Mail