Vincent Langer – erneut Deutscher Surf-Meister vor Sylt
Vincent Langer – erneut Deutscher Surf-Meister vor Sylt

Er hat es wieder geschafft! Vincent Langer aus Kiel ist alter und neuer Titelträger des Deutschen Windsurfing Meisters 2017. Nach fünf intensiven Wettkampftagen stand Deutschlands Surfer Nummer eins (GER-1) in der Kombinationswertung der vier Disziplinen Formula Windsurfing, Slalom, Wave und Freeststyle als Titelträger fest. Denkbar knapp vor dem Flensburger Gunnar Asmussen (GER-2), der vor dem Finaltag noch in Führung lag. Doch Langer nutzte seine Chance. Nach perfektem Start konnte er das abschließende Rennen bis ins Ziel hin von der Spitze kontrollieren. Mit der berühmten Langer-Faust in den Himmel gereckt überquerte er als Sieger die Ziellinie. Rang drei für Nico Prien (GER-3) aus Schönberg. In der Overallwertung werden die Ergebnisse aller vier Disziplinen kombiniert. Dabei zählen zunächst die besten beiden Disziplinen jedes Fahrers. Erst bei einem Gleichstand werden die Ergebnisse der weiteren Disziplinen berücksichtigt.

„Dieser Overall-Titel war auf jeden Fall der anstrengendste aber sicherlich auch der schönste in diesem tollen Umfeld von Wellen, Wasser und starkem Wind. Dazu das ganze Drumherum. Eine Ehre vor so vielen Zuschauern surfen zu dürfen. Ich bin jetzt einfach nur noch mega glücklich“,

sagte der alte und neue Deutsche Meister noch sichtlich benommen unmittelbar als er nach seinem Gesamtsieg das Ufer erreichte.

Für den Veranstalter war der Multivan Surf Cup 2017 „die beste internationale Deutschen Meisterschaft aller Zeiten“. Mit neuem Besucherrekord von 130.000 Besuchern entlang der Westerländer Promenade. Das Event hat sich als das größte Highlight des Sommers auf Sylt seit Jahren etabliert. Und dieses Jahr konnten wir das Level noch einmal steigern“, fasst Matthias Regber als CEO des Veranstalters Choppy Water GmbH zufrieden zusammen. Klar dass für 2018 bereits der nächste Austragungstermin vom 24. bis 29. Juli im Fokus steht.