Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Man könnte es auch Ritual nennen, wenn Millionen von Menschen mit Ihrer Tasse Kaffee in den Tag starten. Wie selbstverständlich steht der Kaffee in den Regalen von Supermärkten, geröstet als ganze Bohne oder gemahlen, eine riesige Auswahl an bunten Päckchen.

Aber wie war das noch mal mit der Kaffeeherstellung? Der Weg vom Kaffeebaum bis in die Kaffeetasse ist weit.

Die diplomierte Kaffee Sommelière Ursula Wieddenlöbbert wird Sie auf eine Reise zu den Wäldern, wo der Kaffee wächst, mitnehmen und anhand von Bildern den Weg des Kaffees, bis er bei uns ankommt, beschreiben. Wie steht es um die nachhaltige Produktion von Kaffee? Funktioniert Fair gehandelter Kaffee? Was ist ein guter Kaffee? Ist denn überall Kaffee drin wo Kaffee drauf steht? Deckt das Angebot die Nachfrage?

Mit einer Demonstration über die verschiedenen Möglichkeiten der Zubereitung von Kaffee werden wir den Vortrag gemeinsamen beim „Kaffee-Tasting“ beschließen.

Ursula Wiedenlöbbert röstet seit 2002 Kaffee von selbst ausgewählten Plantagen. Sie passt nicht in das Bild vieler Röstereien und führt keine Familientradition, wie es im üblichen Sinne bekannt ist, fort. Fasziniert von der Idee, aus einem Naturprodukt ein aromenreiches hochwertiges Genußmittel zu machen, vergingen über zwei Jahre der Vorbereitung, verbunden mit umfangreicher Literaturrecherche, Probetrinken, zahllosen Besuchen bei Röstern und Kaffeehändlern bis hin zur Barista-Ausbildung und dem Diplom in Wien.

Vortrag und Kaffeetasting finden im Naturzentrum in Braderup statt. Die Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und finanziert sich über Spenden. So gilt auch bei dieser Veranstaltung: Spende statt Eintritt!

Wir bitten um Anmeldung unter 04651-44421 oder naturschutz-sylt@t-online.de