Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Das Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein warnt vor der Einnahme der Potenzmittel „Herbal men plus“ der Firma World Media Trading BV und „Powerpills“ der Firma Funline International Ltd.

Die beiden Produkte sind durch die Lebensmittelüberwachung Mecklenburg-Vorpommern beprobt worden. Untersuchungen im Landeslabor Berlin-Brandenburg

haben ergeben, dass in beiden Produkten Sildenafil bzw. –derivate in nicht unerheblicher Menge vorhanden sind. Nach der Kennzeichnung sollen „Herbal men plus“ und „Powerpills“ Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen sein.

Chemische Analysen von „Herbal men plus“ der Chargennummer 130117 bzw. „Powerpills“ der Chargennummer 121104 weisen jedoch darauf hin, dass die Präparate nicht deklarierte chemische Bestandteile enthalten, die strukturelle Verwandtschaft zu einem Wirkstoff des Fertigarzneimittels Viagra® zur Behandlung von Erektionsstörungen haben. Ob auch andere Chargen betroffen sind, ist derzeit noch nicht bekannt und deshalb nicht auszuschließen. Die Einnahme dieser Bestandteile kann zu erheblichen Gesundheitsschäden führen.