Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

In diesem Jahr sind im Monat April 428 000 Übernachtungsgäste in den größeren Beherbergungsstätten des Landes (mit zehn und mehr Betten) und auf den Campingplätzen (ohne Dauercamping) Schleswig-Holsteins angekommen. Das Gästeaufkommen sank damit gegenüber dem April des Vorjahres um 14,2 Prozent, so das Statistikamt Nord. Die Anzahl der ge-buchten Übernachtungen (1 492 000) nahm im Vergleich zum April 2012 um 22,3 Prozent ab.

Die hohen Rückgänge an Gästen und Übernachtungen im April dieses Jah-res sind auf die – verglichen mit 2012 – früh gelegenen Osterfeiertage zu-rückzuführen. In die Erhebung einbezogen waren 3 691 geöffnete Beher-bergungsstätten mit 165 000 angebotenen Gästebetten sowie 244 geöffnete Campingplätze.

Ohne Campingplätze verzeichneten die Beherbergungsbetriebe einen Rückgang um zwölf Prozent bei den Gästeankünften und um 19,7 Prozent bei den Übernachtungen.

In den Monaten Januar bis April kamen 3,9 Prozent weniger Gäste an, die Zahl der Übernachtungen sank gegenüber den ersten vier Monaten 2012 um vier Prozent.

Regional tiefer gegliederte Ergebnisse für Schleswig-Holstein sind im Internet abrufbar.