Das Buch des Sylter Immobilienmaklers Eric Weißmann Aber bitte mit Reet

Kommissar Theo Clüver (Robert Atzorn) ermittelt in seinem zweiten Fall auf Sylt: Am Mittwoch, 11. September 2013, 20.15 Uhr, zeigt das ZDF “Nord Nord Mord – Clüver und die fremde Frau”. Anno Saul inszenierte den Fernsehfilm nach einem Buch von Thomas Oliver Walendy. Neben Robert Atzorn, Oliver Wnuk und Julia Brendler spielen Henrike von Kuick, Felix Klare, Nicole Marischka, Jürgen Tarrach, Peter Kurth und andere.

Die Leiche einer unbekannten Frau wird aus der Nordsee geborgen. Sie wurde misshandelt, gefesselt und lebendig ins Meer geworfen. Das Ermittlertrio Theo Clüver, Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) und Ina Behrendsen (Julia Brendler) findet heraus, dass die Tote Claudia Gollnik heißt und sich ein Hotelzimmer mit ihrer Freundin Diana (Henrike von Kuick) geteilt hat. Als Ina Behrendsen diese befragen will, schlägt Diana sie nieder und nimmt Inas Dienstwaffe an sich. Sie flieht und taucht auf Sylt unter.

Das Team teilt sich die Ermittlungen auf: Ina findet heraus, dass Claudia Gollnick vor einiger Zeit auf Sylt eine große Erbschaft angetreten hat. Eine Adressnotiz aus dem Hotelzimmer der Toten führt Clüver zu den Geschwistern Jochen (Felix Klare) und Sabine Graskamp (Nicole Marischka). Beide geben an, Claudia Gollnick nicht zu kennen. Feldmann findet über eine Lackprobe heraus, dass die Tote von einer privaten Yacht geworfen wurde. Nach und nach gelingt es den Ermittlern, die Tatverdächtigen einzukreisen. Dabei geraten sie mitten hinein in die dunklen Machenschaften von Erbschleichern, die vor Mord nicht zurückschrecken. Gleichzeitig wächst die Sorge um Diana, die noch immer Inas Dienstwaffe hat.

 

Foto: ZDF/Gorden A. Timpen